Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 01:11

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zitate von Stalin über den erwarteten Überfall?
BeitragVerfasst: Di 4. Mär 2008, 22:13 
Benutzeravatar

Beiträge: 131
Ich suche Zitate von Stalin, in denen er von der Gefahr eines konterrevolutionären Überfalls spricht.

Könnt ihr mir helfen?


Eins kenne ich:

In einer Rede am 4. Februar 1931, sagte Stalin:

„Wollt Ihr, dass unser sozialistische Vaterland geschlagen wird und seine
Unabhängigkeit verliert? […] Wir sind hinter den fortgeschrittenen Ländern
um 50 bis 100 Jahre zurückgeblieben. Wir müssen diese Distanz in 10 Jahren
durchlaufen. Entweder wir bringen das zustande, oder wir werden zermalmt.“


Quelle: Joseph Stalin, Fragen des Leninismus, Berlin 1951, S. 399

_________________
"Die herrschenden Ideen einer Zeit waren stets nur die Ideen der herrschenden Klasse." - Karl Marx, Kommunistisches Manifest


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zitate von Stalin über den erwarteten Überfall?
BeitragVerfasst: Di 4. Mär 2008, 22:54 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Lies mal z.B. hier:

http://www.stalinwerke.de/band15/b15-057.html

Falls Du etwas aus der Zeit vor 1941 haben willst, 1928 sagte er beispielsweise:

Zitat:
Erstens haben wir keine Garantie gegen einen militärischen Überfall. Glauben Sie aber, dass man das Land verteidigen kann, wenn man keinerlei Getreidereserven für die Armee hat? Die Genossen, die vor mir sprachen, hatten völlig recht, wenn sie sagten, dass der Bauer von heute bereits nicht mehr der ist, der er vor sechs Jahren war, als er fürchtete, den Grund und Boden an den Gutsbesitzer zu verlieren. Den Gutsbesitzer vergisst der Bauer bereits. Jetzt fordert er neue, bessere Lebensbedingungen. Können wir im Falle eines Überfalls der Feinde Krieg führen sowohl gegen den äußeren Feind an der Front als auch, um schleunigst Getreide für die Armee zu bekommen, gegen den Bauern im Hinterland? Nein, das können und dürfen wir nicht. Um das Land zu verteidigen, müssen wir gewisse Vorräte für die Versorgung der Armee haben, wenigstens für die ersten sechs Monate.


1932 sagte er in einem Begrüßungsschreiben an den Jugendverband:

Zitat:
...stärkt die Verteidigung unseres Landes gegen einen kapitalistischen Überfall...

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de