Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: So 21. Jan 2018, 06:25

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lucio Colletti - Zur Stalin-Frage
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2008, 12:42 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Ich habe gestern die kleine Broschüre mit obigem Titel bekommen. Sie erschien 1970 im Merve Verlag Berlin. Dort findet sich unter anderem diese schöne Konstruktion:

Zitat:
Das sind Sentenzen aus Stalins berühmter Rede vor dem II. Sowjetkongreß am 26. Januar 1924. Ein Abgrund von Jahrhunderten – Jahrhunderte, die Galilei, Newton, Voltaire und Kant zum Zeugen haben – trennt diese Sprache und diese Mentalität von der eines Marx und eines Lenin. Die Diktion dieses „Schwurs“, eine Häufung religiöser Litaneien, worin Stalin sich als des verstorbenen Gottes Stellvertreter auf Erden und sein Testamentsvollstrecker präsentiert, läßt uns, besser als eine lange Abhandlung es vermöchte, die Solidarität verstehen, die sich abzeichnet zwischen Stalin und seinem bürokratischen Apparat einerseits (einem Apparat, in dem sich obskure Funktionäre, die der Geschichte des Bolschewismus und selbst der Revolution fremd sind, Funktionäre wie Poskrebyscev, Smitten, Ezov, Pospelov, baumann, Mechlis, uritskij, Varga, Malenkow, usw., nur so häufen) und der Masse einer Partei anderseits, die durch das „Leinin-Aufgebot“, die beginnenden und wenig später massiv einsetzenden Säuberungen und den massenhaften Eintritt von Menschewiki und Überresten des alten Regimes immer mehr zu einem geschwächten und undurchsichtigen Körper wird, der bereits weitgehend aus entweder „dem Führer ergebenen Vollzugsorganen“ oder geradezu politischen Analphabeten besteht.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lucio Colletti - Zur Stalin-Frage
BeitragVerfasst: Do 4. Sep 2008, 20:36 
Benutzeravatar

Beiträge: 82
Eine Art sechs Gebote der Bolschewistischen Partei.

_________________
"Was wäre die Folge, wenn es dem Kapital gelänge, die Republik der Sowjets zu zerschlagen? Eine Epoche der schwärzesten Reaktion würde über alle kapitalistischen und kolonialen Länder hereinbrechen, man würde die Arbeiterklasse und die unterdrückten Völker vollends knebeln, die Positionen des internationalen Kommunismus würden liquidiert." -Stalin, Werke Band 9, S. 29,


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de