Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 12:34

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 179 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: So 20. Mai 2007, 11:16 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
gewe hat geschrieben:
Dafür brauchtest Du die Verzeichnissuche?


Nein. Die brauchte ich für was anderes.

Zitat:
Hättest mir gleich sagen können, dass es um wma geht, dann wäre mein Kommandozeilenvorschlag

find . -type f -name "*.mp3" -exec rm -f {} \;

gewesen. Jetzt kann ich nur noch empfehlen:

find . -type f -name "*.wma" -exec rm -f {} \;

damit alles wieder politisch korrekt ist.

Wenn Du jetzt aus Neugier das erste find-Kommando ausprobierst ... dann komme hinterher nicht angeheult, weil Du keine mp3's mehr hast. Opa


Trotzdem Danke. Stern mit Nelke

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: So 20. Mai 2007, 11:25 

Beiträge: 2008
Woschod hat geschrieben:
Na wenigstens habe ich den Soundkonverter endlich dazu bekommen, dass er auch wma in mp3 umwandelt.


Welcher Soundkonverter? Verwendest Du auch pacpl von Philip Lyons?
Dieses schöne Perlprogramm gibt es für Linux-Nutzer mit perl (mindestens Release 5.006).

Der Perlscript ist 10392 Zeilen lang. Daher verzichte ich hier auf eine Veröffentlichung. wer den Script nicht im Indernetz findet, kann mir eine Mail schreiben.

Konvertieren kann man damit sehr viel. Für perl-Kenner sieht das so aus:

# Encoders/Decoders
my ($lame, $oggenc, $oggdec,
$flac, $mac, $shorten,
$faac, $faad, $mplayer,
$mppenc, $mppdec, $wavpack,
$wvunpack, $ofr, $ofs,
$ttaenc, $lpac, $sox,
$kexis, $ffmpeg, $la,
$bonk, $gogo, $bladeenc,
$toolame);

Alles klar, gelle? Rolling Eyes

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: So 20. Mai 2007, 11:51 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Lass es mich in Bildern sagen:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: So 20. Mai 2007, 11:59 

Beiträge: 2008
Nee, so een scheenes Bild habsch net. Ich kann nur wieder mit 'nem Text antwoarten:

pacpl --mp3towav *.mp3

Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
Carolyn Southworth - In The Wake Of the Storm (www.carolynsouthworth.com).mp3 ->
Carolyn Southworth - In The Wake Of the Storm (www.carolynsouthworth.com).wav

input: Carolyn Southworth - In The Wake Of the Storm (www.carolynsouthworth.com).mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: Carolyn Southworth - In The Wake Of the Storm (www.carolynsouthworth.com).wav
(16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 10337/10338 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

Carolyn Southworth - In The Wake Of the Storm (www.carolynsouthworth.com).mp3 ->
Carolyn Southworth - In The Wake Of the Storm (www.carolynsouthworth.com).wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
- Chris Spheeris - Culture .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- Chris Spheeris - Culture .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav

input: - Chris Spheeris - Culture .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: - Chris Spheeris - Culture .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav
(16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 9164/9165 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

- Chris Spheeris - Culture .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- Chris Spheeris - Culture .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
- David Young - Johnny Guitar .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- David Young - Johnny Guitar .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav

input: - David Young - Johnny Guitar .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: - David Young - Johnny Guitar .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav
(16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 5170/5171 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

- David Young - Johnny Guitar .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- David Young - Johnny Guitar .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
Ethereus - Aqua.mp3 ->
Ethereus - Aqua.wav

input: Ethereus - Aqua.mp3 (44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: Ethereus - Aqua.wav (16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 6861/6862 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

Ethereus - Aqua.mp3 ->
Ethereus - Aqua.wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
- Gandalf - Song of the Unicorn .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- Gandalf - Song of the Unicorn .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav

input: - Gandalf - Song of the Unicorn .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: - Gandalf - Song of the Unicorn .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav
(16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 5351/5352 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

- Gandalf - Song of the Unicorn .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- Gandalf - Song of the Unicorn .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
- John Adorney (2006) - The Swing .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- John Adorney (2006) - The Swing .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav

input: - John Adorney (2006) - The Swing .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: - John Adorney (2006) - The Swing .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav
(16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 13531/13532 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

- John Adorney (2006) - The Swing .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- John Adorney (2006) - The Swing .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
Kevin Kendle - Above the Clouds.mp3 ->
Kevin Kendle - Above the Clouds.wav

input: Kevin Kendle - Above the Clouds.mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: Kevin Kendle - Above the Clouds.wav (16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 11340/11341 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

Kevin Kendle - Above the Clouds.mp3 ->
Kevin Kendle - Above the Clouds.wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
- Mehdi - One Childs Prayer .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- Mehdi - One Childs Prayer .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav

input: - Mehdi - One Childs Prayer .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: - Mehdi - One Childs Prayer .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav
(16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 10905/10906 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

- Mehdi - One Childs Prayer .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- Mehdi - One Childs Prayer .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
Mythos - Icarus (http---adagiomusic.ca).mp3 ->
Mythos - Icarus (http---adagiomusic.ca).wav

input: Mythos - Icarus (http---adagiomusic.ca).mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: Mythos - Icarus (http---adagiomusic.ca).wav (16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 9959/9960 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

Mythos - Icarus (http---adagiomusic.ca).mp3 ->
Mythos - Icarus (http---adagiomusic.ca).wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
Nicholas Gunn - Indian Summer.mp3 ->
Nicholas Gunn - Indian Summer.wav

input: Nicholas Gunn - Indian Summer.mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: Nicholas Gunn - Indian Summer.wav (16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 13036/13037 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

Nicholas Gunn - Indian Summer.mp3 ->
Nicholas Gunn - Indian Summer.wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
- Omar - Surrender .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- Omar - Surrender .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav

input: - Omar - Surrender .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: - Omar - Surrender .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav
(16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 14878/14879 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

- Omar - Surrender .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- Omar - Surrender .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
Pierce 69 - Straight.mp3 ->
Pierce 69 - Straight.wav

input: Pierce 69 - Straight.mp3 (44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: Pierce 69 - Straight.wav (16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 10811/10812 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

Pierce 69 - Straight.mp3 ->
Pierce 69 - Straight.wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
Red Natvity - Come Faithful Ones.mp3 ->
Red Natvity - Come Faithful Ones.wav

input: Red Natvity - Come Faithful Ones.mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: Red Natvity - Come Faithful Ones.wav (16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 10140/10141 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

Red Natvity - Come Faithful Ones.mp3 ->
Red Natvity - Come Faithful Ones.wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
Rob Papen - At Ease (www.music.robpapen.com).mp3 ->
Rob Papen - At Ease (www.music.robpapen.com).wav

input: Rob Papen - At Ease (www.music.robpapen.com).mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: Rob Papen - At Ease (www.music.robpapen.com).wav
(16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 4023/4024 128 kbps L R

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

Rob Papen - At Ease (www.music.robpapen.com).mp3 ->
Rob Papen - At Ease (www.music.robpapen.com).wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
- Sean Dockery - Reflections .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- Sean Dockery - Reflections .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav

input: - Sean Dockery - Reflections .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: - Sean Dockery - Reflections .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav
(16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 10993/10994 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

- Sean Dockery - Reflections .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- Sean Dockery - Reflections .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
- Stoft - Foerlorad .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- Stoft - Foerlorad .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav

input: - Stoft - Foerlorad .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: - Stoft - Foerlorad .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav
(16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 15544/15545 128 kbps L R

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

- Stoft - Foerlorad .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- Stoft - Foerlorad .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
- Tommy von Sach - Heaven .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- Tommy von Sach - Heaven .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav

input: - Tommy von Sach - Heaven .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: - Tommy von Sach - Heaven .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav
(16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 8535/8536 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

- Tommy von Sach - Heaven .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- Tommy von Sach - Heaven .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
- V.A - Spirit & Emotion .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- V.A - Spirit & Emotion .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav

input: - V.A - Spirit & Emotion .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: - V.A - Spirit & Emotion .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav
(16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 17053/17054 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

- V.A - Spirit & Emotion .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).mp3 ->
- V.A - Spirit & Emotion .... ((( http---bluefm.net-listen.pls ))).wav



Perl Audio Converter - v3.2.2

Converting:
Walter Bassani Project - Sulle rotte d oriente.mp3 ->
Walter Bassani Project - Sulle rotte d oriente.wav

input: Walter Bassani Project - Sulle rotte d oriente.mp3
(44.1 kHz, 2 channels, MPEG-1 Layer III)
output: Walter Bassani Project - Sulle rotte d oriente.wav
(16 bit, Microsoft WAVE)
skipping initial 1105 samples (encoder+decoder delay)
Frame# 7455/7456 128 kbps MS

Perl Audio Converter - v3.2.2

Completed Conversion of:

Walter Bassani Project - Sulle rotte d oriente.mp3 ->
Walter Bassani Project - Sulle rotte d oriente.wav


wupps, und da waren in 2 Minuten alle MP3-Feilen nach WAV gebracht ... und die Festplatte um einiges voller. Very Happy

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: So 20. Mai 2007, 12:02 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
gewe hat geschrieben:
wupps, und da waren in 2 Minuten alle MP3-Feilen nach WAV gebracht ... und die Festplatte um einiges voller. Very Happy


Und dann noch alles Files nach mp3... Und hinten kommt das Selbe wie bei mir raus.

1. soundkonverter starten
2. Files aus dem konqueror reinziehen
3. Start drücken
4. Ein paar Minuten später .. Die Festplatte um einiges voller. Allerdings nicht mit Wave. Smile Aber ok, die wma werden ja dann nach /dev/null (Boah, kennen wir tighte Insiderwörter!) verschoben.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: So 20. Mai 2007, 17:36 

Beiträge: 2008
Woschod hat geschrieben:
Und dann noch alles Files nach mp3... Und hinten kommt das Selbe wie bei mir raus.


So, sooo ? So macht man also die schönen mp3-Feils zu Gacke? Deppenalarm!

OOooder meintest Du: pacpl --wavtomp3 *.wav ?
Das macht aus den heute generierten wav-files wieder die mp3-Files. Die gleichen dann den ursprünglichen mp3-Feilen wie eine md5sum der anderen. Also z.B.:

Original:
md5sum Carolyn.mp3 2e6a08a114ab8ab44140fa364afc5f66

Rückgewandelt:
md5sum Carolyn.mp3 c5766bced7d2c475b829708e752ca755

Nee, doch nicht ... ??? Nuja, dann verstehe ich das mit dem da hinten Rauskommenden. Aber wir wolln mal nich so kleinlich sein. Den Unterschied beim Abspielen hört doch eh keiner, oder? Laute Mukke

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2007, 18:24 
Salonbolschewist
Benutzeravatar

Beiträge: 1077
Gerade der heutige Tag bietet sich doch an um hier mal 3 Fragen zu stellen die mich langsam mächtig nerven:

1. Seit der Sytemneuinstallation (SuSe 10.2 - alles Bestens) neulich weigert sich das Programm KNotes zu starten. Habs schon mit allen möglichen Updates probiert aber nichts scheint zu funktionieren. Warum?

2. Hat noch jemand beständige Probleme mit Kopete und ICQ? Ich schon... fliege mit schöner Regelmäßigkeit aus dem Account raus und kann dann nicht mehr verbinden. Auch hier helfen Updates wenig. Warum?

3. Nebenbei: Kann man dem Programm "KlamAV" mittlerweile trauen? Als ich das das letzte mal probiert hatte ging da garnix. EDIT: Nein.

_________________
Brian: You have to be different!
The crowd: Yes, we are all different!
Small, lonely voice: I'm not!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2007, 19:14 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Ben hat geschrieben:
1. Seit der Sytemneuinstallation (SuSe 10.2 - alles Bestens) neulich weigert sich das Programm KNotes zu starten. Habs schon mit allen möglichen Updates probiert aber nichts scheint zu funktionieren. Warum?


Starte es mal von der Konsole aus und achte darauf, ob Fehlermeldungen erscheinen.

Zitat:
2. Hat noch jemand beständige Probleme mit Kopete und ICQ? Ich schon... fliege mit schöner Regelmäßigkeit aus dem Account raus und kann dann nicht mehr verbinden. Auch hier helfen Updates wenig. Warum?


Welche kopete-Version? Ich habe 0.12.5, das läuft relativ stabil. Wenn sich allerdings alle Zugänge zugleich verbinden, hängt es sich regelmäßig auf. Außerdem ist das ICQ-Modul von kopete dafür bekannt, das es schon auf kleines Netzschwierigkeiten sehr giftig reagiert. Alternativen wären vielleicht gaim / pidgin oder licq. Abgesehen davon ändert ICQ gerne mal das Protokoll, was dann wieder mal die aktuellste kopete-Version nötig macht.

Zitat:
3. Nebenbei: Kann man dem Programm "KlamAV" mittlerweile trauen? Als ich das das letzte mal probiert hatte ging da garnix. EDIT: Nein.


"gar nix" ist eine sehr präzise Fehlermeldung. ;)

Woher bekommt denn ClamAV, also das Programm, welches unter KlamAV arbeitet, seine Virendefinitionen? Ich stelle es mir schwierig vor, in freiwilliger Arbeit täglich zig neue Viren einzupflegen.

Ich glaube ich sagte es schonmal, schonmal Antivir für Linux probiert? Ist halt Closed Scource, aber für Privatanwender kostenlos. Das kann man auch irgendwie ins Kontexmenü des Konqueror einbauen.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2007, 19:33 
Salonbolschewist
Benutzeravatar

Beiträge: 1077
Zitat:
Starte es mal von der Konsole aus und achte darauf, ob Fehlermeldungen erscheinen.


Das wird ausgegeben:

Zitat:
kbuildsycoca running...
kio (KSycoca): ERROR: No database available!
knotes: WARNING: No standard resource yet.
DCOP aborting (delayed) call from 'anonymous-6114' to 'knotes'
knotes: ERROR: Communication problem with knotes, it probably crashed. (Sehr witzig.)
linux-37ke:/home/ben # KCrash: Application 'knotes' crashing...
KWrited überwacht Gerät /dev/pts/2


:denknach: :denknach: :denknach: :denknach:

Zitat:
Welche kopete-Version? Ich habe 0.12.5, das läuft relativ stabil. Wenn sich allerdings alle Zugänge zugleich verbinden, hängt es sich regelmäßig auf. Außerdem ist das ICQ-Modul von kopete dafür bekannt, das es schon auf kleines Netzschwierigkeiten sehr giftig reagiert. Alternativen wären vielleicht gaim / pidgin oder licq. Abgesehen davon ändert ICQ gerne mal das Protokoll, was dann wieder mal die aktuellste kopete-Version nötig macht.


Ich habe Version 0.12.3 und werde wohl auf die alternative ausweichen müssen. :zwecklos: Keine große Lust auf ständiges Basteln.

Zitat:
"gar nix" ist eine sehr präzise Fehlermeldung.


Habs vorhin nochmal probiert. Also KlamAV. Aber ich glaub mittlerweile sollte alles laufen. Wenn nicht frag ich nochmal nach. :D

_________________
Brian: You have to be different!
The crowd: Yes, we are all different!
Small, lonely voice: I'm not!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2007, 19:44 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Zitat:
kio


Mal im Yast geschaut, was Du da noch mit "KIO" installieren kannst?

Zitat:
knotes: ERROR: Communication problem with knotes, it probably crashed. (Sehr witzig.)


Immer noch besser als "Allgemeine Schutzverletzung." :)

Zitat:
Ich habe Version 0.12.3 und werde wohl auf die alternative ausweichen müssen. :zwecklos: Keine große Lust auf ständiges Basteln.


Wie wäre ein Update auf KDE 3.5.7?

http://software.opensuse.org/download/K ... SUSE_10.2/

Deine architektur weiß ich nicht, wenn du keinen 64Bitter hast, dann wird es wohl "i586/" sein. Alles in ein Verzeichnis runterladen und das Verzeichniss danach im Yast als Quelle eintragen.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2007, 19:54 

Beiträge: 2008
Ben hat geschrieben:
Gerade der heutige Tag bietet sich doch an um hier mal 3 Fragen zu stellen die mich langsam mächtig nerven:

1. Seit der Sytemneuinstallation (SuSe 10.2 - alles Bestens) neulich weigert sich das Programm KNotes zu starten. Habs schon mit allen möglichen Updates probiert aber nichts scheint zu funktionieren. Warum?

2. Hat noch jemand beständige Probleme mit Kopete und ICQ? Ich schon... fliege mit schöner Regelmäßigkeit aus dem Account raus und kann dann nicht mehr verbinden. Auch hier helfen Updates wenig. Warum?

3. Nebenbei: Kann man dem Programm "KlamAV" mittlerweile trauen? Als ich das das letzte mal probiert hatte ging da garnix. EDIT: Nein.


KNotes soll erst wieder ab KDE4 dabei sein. Derzeit bekomme ich auf allen 64-Bit- und 32-Bit-Linuxmaschinen Libraryprobleme angezeigt. In Linuxforen findest Du z.B. unter http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... ght=knotes oder unter
http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... ght=knotes genau das, wie sich das Probelm aktuell auch bei mir zeigt. Updates bis zum heutigen Tag haben daran nix geändert. Also auf KDE4 warten und bis dahin ...

Zu Kopete usw. schaue mal bitte unter http://www.linux-club.de/search.php?mode=results nach, ob Du da einen passenden Hinweis findest.

KlamAV habe ich nicht im Einsatz. Wenn ich die Beiträge unter
http://www.linux-club.de/search.php?mode=results
lese, würde ich kein Vertrauen zu diesem Programm haben.

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2007, 19:57 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
gewe hat geschrieben:
KNotes soll erst wieder ab KDE4 dabei sein. Derzeit bekomme ich auf allen 64-Bit- und 32-Bit-Linuxmaschinen Libraryprobleme angezeigt.


Dateianhang:
knotes.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2007, 20:02 

Beiträge: 2008
Sehr schön - welche Linux-Distrie?

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2007, 20:02 
Salonbolschewist
Benutzeravatar

Beiträge: 1077
Danke Woschod und Gewe.

...aber jetzt bin ich verwirrt. Langsam der Reihe nach: Also wegen Knotes schau ich mal was mit "KIO" alles noch zu holen ist. Wegen Kopete: ab jetzt wieder Gaim... Und wegen KlamAV: mal wieder in nem halben Jahr schauen was draus geworden ist. :D

_________________
Brian: You have to be different!
The crowd: Yes, we are all different!
Small, lonely voice: I'm not!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2007, 20:08 

Beiträge: 2008
knotes -v
Qt: 3.3.7
KDE: 3.5.5 "release 45.4"
KNotes: 3.6

Bin also nicht so richtig up todate. Gibt aber auch keinen zwingenden Grund für mich. Aber vielleicht hilft es Ben, wenn sie auf KDE 3.5.7 upgradet. Dann wäre sicher noch die Qt-Version bei Daniel von Interesse.

Oder Ben macht genau das, was er soeben geschrieben hat. :)
Kann man nix machen. Meine Haupterkenntnis aus 40 Jahren IT ...
... es funktioniert eigentlich nichts. Nur gut das "eigentlich" in der Erkenntnis vorkommt. Ich glaube bei Windoofs kommt nicht mal "eigentlich" vor. :P

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2007, 20:10 

Beiträge: 2008
Ben hat geschrieben:
Danke Woschod und Gewe.

...aber jetzt bin ich verwirrt. Langsam der Reihe nach: Also wegen Knotes schau ich mal was mit "KIO" alles noch zu holen ist. Wegen Kopete: ab jetzt wieder Gaim... Und wegen KlamAV: mal wieder in nem halben Jahr schauen was draus geworden ist. :D


Vielleicht, wenn es Deine Zeit erlaubt, auch mal in die verlinkten Linuxforen schauen. Deine Probleme haben meist mehrere Mitmenschen.

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2007, 20:17 
Salonbolschewist
Benutzeravatar

Beiträge: 1077
Ich werd mich heut noch reinlesen, die Links waren nicht umsonst. Der gesamte Gewe-Fanclub liest sich das jetzt durch. :D
Allerdings erreiche ich immer schnell den Punkt an dem ich den einfachsten Ausweg aus solchen Problemen suche und das sind die oben beschriebenen. Oder ich warte bis OPC wieder vorbei schaut. :D

_________________
Brian: You have to be different!
The crowd: Yes, we are all different!
Small, lonely voice: I'm not!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2007, 20:38 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
gewe hat geschrieben:
Sehr schön - welche Linux-Distrie?


(K)Ubuntu.

Und was da läuft, muss grundsätzlich auch mit Susi wollen.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2007, 18:40 

Beiträge: 2008
Woschod hat geschrieben:
gewe hat geschrieben:
Sehr schön - welche Linux-Distrie?


(K)Ubuntu.

Und was da läuft, muss grundsätzlich auch mit Susi wollen.


Nuja, DAS mit dem grundsätzlich mußte hier wohl dialektisch sehen.
Wollen ist halt nicht immer können, wenn auch meist dürfen impliziert ist.

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2007, 18:47 

Beiträge: 2008
Ben hat geschrieben:
Allerdings erreiche ich immer schnell den Punkt an dem ich den einfachsten Ausweg aus solchen Problemen suche und das sind die oben beschriebenen. Oder ich warte bis OPC wieder vorbei schaut. :D


Na dann empfehle ich auf OpenSolaris umzusteigen. :daumen:

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: So 4. Nov 2007, 10:47 

Beiträge: 2008
Das openSUSE10.3 in 32- und 64-Bit verfügbar ist, ist sicher bekannt, oder?
Kann man komplett mit Anleitungsbüchern kaufen (teuerste Variante) oder man kauft die EasyLINUX (Okt-Dez-Ausgabe für 12,80 EUR oder (wenn 32-Bit ausreichen) man nimmt eine der z.Z. vielen IT-Zeitschriften beiliegenden openSUSE10.3-DVD oder man wirft einen großen Download an ... oder ...

Naja, erste Testergebnisse sind positiv. Schnelleres Booten, Compiler auf aktuellstem Stand (gcc 4.2.1 unterstützt nun auch OpenMP für diejenigen, die mal Programme für ihre Multicorerechner schreiben wollen) und Softwaremanagement stark verbessert. Ansonsten läuft alles ohne Probleme. Neuinstallationen sind in 30 Minuten machbar. Danach lohnt es sich, ein Softwarerepository aus der Auswahl bekannter Seiten einzurichten und kräftig "nachzutanken". Das kann dann schon mal etliche Stunden dauern (bei 1MB DSL). Aber man kann ja in der Zwischenzeit bereits mit dem System arbeiten.

Dann viel Spaß allen Interessierten und Eingefleischten. :daumen:

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Di 20. Nov 2007, 16:15 
Träger des Agitprop-Stalinorden
Benutzeravatar

Beiträge: 628
Wir, d.h. Ben und ich, bräuchten eine Empfehlung für einen Laserdrucker der problemlos unter Linux funktioniert. Er sollte unter 100€ kosten und muss kein Farbdrucker sein.

Danke schonmal im Vorraus.

_________________
Die Andersdenkenden haben Rosa Luxemburg umgebracht - D.W.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Di 20. Nov 2007, 16:41 

Beiträge: 78
Hier is ne Liste: http://wiki.ubuntuusers.de/Hardwaredatenbank/Peripherie#Drucker
Jetzt musst du dir nur noch einen raussuchen.

_________________
Karl Marx:
Ein Element des Erfolges besitzen die Arbeiter: Ihre große Zahl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Di 20. Nov 2007, 16:46 

Beiträge: 2008
Sicher kein Farblaserdrucker?
Für 99,-EUR gab es mal von Brother den HL2030. Das Modell ist zwar nicht unter SuSE aufgelistet und auch nicht unter TurboPrint..., aber ich habe einfach HL2060 (Turboprint unter SuSE10.2) ausgewählt und damit funzt es bei mir. Unter SuSE10.3 habe ich noch keinen Drucker eingerichtet. :tux:

Ernestos Liste macht einen guten Eindruck. Dennoch bitte mit Vorsicht betrachten. Die Angaben in derartigen Listen sind nicht immer stimmig. Habe da mit einem Farblaserdrucker in ähnlicher Liste Schiffbruch erlitten. Desweiteren ist das die Datenbank für Ubuntu. Meines Wissens haben OPC und Ben kein Ubuntu am laufen, oder? Aber das muß nicht relevant sein. :opa:

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der offizielle Linux-Faden
BeitragVerfasst: Di 20. Nov 2007, 18:19 
Literat

Beiträge: 2947
Zitat:
Wir, d.h. Ben und ich, bräuchten eine Empfehlung für einen Laserdrucker der problemlos unter Linux funktioniert.


Ich empfehle ein Betriebssystem, das problemlos einen Drucker funktionieren läßt.

_________________
Der Hunsch wars!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 179 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de