Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 01:29

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:23 

Beiträge: 19
Moin,

nach langer Suche nach Gleichgesinnten bin ich auf dieses (unser) Forum gestossen und bin seit Tagen am Lesen der vorhandenen Beiträge. Zur Zeit bin ich noch bei Genossen Stalin und werde mich bis zur DDR durchlesen.

Mir gefällt das Forum sehr gut und ich werde versuchen mich aktiv zu beteiligen.

Meine Fremdsprachenkenntnisse sind neudeutsch "ausbaufähig" deshalb meine Bitte um Übersetzung folgendes Beitrages. Auf

http://www.red-channel.de/mlliteratur/g ... dichte.htm findet sich folgender Link

http://youtube.com/watch?v=VhKkZN1Ykns

Truth About Stalin - Chapter 1

Es werden dort ( für mich zu schnell ) sehr viele Zahlen erwähnt über Anzahl und Art von Gefangenen in der SU und über Verstorbene.

Vielleicht kann jemand dieses Video anschauen und die Zahlen mitschreiben.

RotFront udet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:23 

Beiträge: 19
http://www.zeit.de/2006/08/A-Geheimrede?page=1

DIE ZEIT 16.02.2006 Nr.8
Die Wahrheit über den Genossen Stalin

Seine Rede erschüttert die Welt: Im Februar 1956 rechnet Nikita Chruschtschow vor dem XX. Parteitag der KPdSU mit den monströsen Verbrechen des Vorgängers ab. Seine eigene Beteiligung an Stalins Terror bleibt im Dunkeln


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:24 

Beiträge: 176
Ich kann zwar Deine spezielle Bitte nicht erfüllen, aber verläßliche Zahlen-Angaben zum Thema Gulag findest Du hier:

Andrea Schön, "Geschichtslügen: Fundamente des Anti-'Stalinismus'"
http://www.offen-siv.com/heft7_02.htm#_Toc15437929


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:24 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Zur Geheimrede siehe auch die dort verlinkte PDF ganz oben:

http://www.geheimrede.de.vu/

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:24 
Literat

Beiträge: 2947
Zitat:
Es werden dort ( für mich zu schnell ) sehr viele Zahlen erwähnt über Anzahl und Art von Gefangenen in der SU und über Verstorbene.

Die Zahlen erscheinen doch analog zur Rede auch schriftlich. Wenn es dir zu schnell geht, kannst du das Video doch nin und wieder anhalten.

_________________
Der Hunsch wars!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:25 
Literat

Beiträge: 2947
btw:

Zitat:
http://www.red-channel.de/mlliteratur/g ... dichte.htm
Gerade dort entdeckt: "J. Stern: Heinrich Heine - der Dichter der Demokratie"


Ich fall gleich vom Stuhl vor Lachen.

_________________
Der Hunsch wars!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:25 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Zitat:
Ich fall gleich vom Stuhl vor Lachen.


Kann ich verstehen. B??se

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:25 
Moderator

Beiträge: 384
Ich krame meinen Account heraus, um dieses

Zitat:
Gerade dort entdeckt: "J. Stern: Heinrich Heine - der Dichter der Demokratie"

Ich fall gleich vom Stuhl vor Lachen.


zu kommentieren.


Ich auch. Dann muss ich kotzen. Während ich lache. Tut weh. Heine hilf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:26 

Beiträge: 19
Zitat:
Ich kann zwar Deine spezielle Bitte nicht erfüllen, aber verläßliche Zahlen-Angaben zum Thema Gulag findest Du hier:

Andrea Schön, "Geschichtslügen: Fundamente des Anti-'Stalinismus'"
http://www.offen-siv.com/heft7_02.htm#_Toc15437929


Moin Nina

Das beste was ich bisher zu diesem Thema gelesen habe. Für mich ist damit die Opferdiskussion beendet!

RotFront udet

ps: Die Abomail an offen-siv war nicht zustellbar!?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:26 

Beiträge: 164
liebes Stalin ignorierendes DDR-Verherrlichungsheftchen ;-)
schön das du dich auch für ne gute Zeitschrift interessierst!
am allerbesten ist es, wenn du offen-siv telefonisch abonnierst 0511 / 52 94 782 - die redaktion@offen-siv.com müßte theoretisch aber auch funktionieren, wenn du diese genommen haben solltest und keine Antwort bekommen hast, dann melde dich mal per PM, da laß ich dir noch ne andere zukommen, die immer geht! (alternativ kannst du mir auch deine Anschrift schicken und ich kümmere mich drum)

viele Grüße!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:27 
Möchtegernputschist
Benutzeravatar

Beiträge: 1624
Zitat:
Gerade dort entdeckt: "J. Stern: Heinrich Heine - der Dichter der Demokratie"

Ich fall gleich vom Stuhl vor Lachen.

irgendwie möchte ich ja mitlachen, aber ich versteh den Witz nicht (ehrlich nicht)

_________________
Pole Pole Mzungu. Welcome to Tanzania, the land where dead cows are lying and dogs are flying. But be careful of the ju-wai-biems. Now let's search for some Schtonetools and after that let's go to Tohu-Wa-Bohu (also known as Mto-Wa-Mbu/Moskitotown)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:27 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
sergej, das liegt vermutlich daran, das wir Proleten nicht so ein Kulturverständnis wie Numa&Asmodai haben.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:27 
Literat

Beiträge: 2947
Nun, Heine war Royalist, genauer: Bonapartist. Und als solcher von der Demokratie weit entfernt. Er ließ sie nur zu als ferne Zukunftsmöglichkeit, deren Voraussetzung das Ende der Armut und das Ende der Unbildung sein sollten. Heine war viel eher Kommunist als Demokrat. Aber er war auch natürlich auch kein Kommunist. Den Kommunismus stellte er sich als Pöbelherrschaft vor, und deswegen wünschte er ihn sich nicht herbei, wenngleich er ihn mit Notwendigkeit kommen sah, und vor allem ihm auch sein Recht einräumte. Seine Argumentation geht etwa so: Für den Kommunismus spricht, daß alle Menschen das Recht haben zu essen; dagegen spricht, daß die Proletenweiber sich aus meine Gedichtsblättern ihre Zigaretten drehen werden. Aber das muß wohl so sein, es gibt wichtigeres als meine Gedichte, daß alle zu essen haben z.B. Es war die Angst vor dem freien Schalten und Walten des Volks, vor der Auflösung der Ordnung, der Vernichtung kultureller Werte, die Heine in dieses Ja-Nein-Ja-Bekenntnis zum Kommunismus zwang. Heines Kommunismus, läßt sich sagen, war Kommunismus minus Demokratie. Also so ungefähr das, was wir dann auch bekommen haben. Heines Befürchtungen (die Kulturrevolution von China einmal ausgenommen) haben sich nicht bestätigt: Die Kommunisten haben die kulturellen Schätze nicht weggeworfen, und wenn doch hin und wieder, haben sie die auch öfter wieder aufgehoben.

IN diesem Zusammenhang muß man meine Bemerkung sehen. Gerade das, was er laut Stern gewesen sein soll - Demokrat -, war Heine am allerwenigsten.

_________________
Der Hunsch wars!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:27 
Literat

Beiträge: 2947
Und noch was: Was das eigentlich Lächerliche an Sterns Text ist, das ist, daß er Heines Weltanschauung nicht versteht, und weil er sie nicht versteht, hält er sie für inkonsequent und nicht einheitlich. Er eiert ein wenig rum, spricht davon, daß Heine als demokratischer Bürger nicht die Aristokratie [von Alters her weltbkannt: die aristokratische Demokratie] überwinden konnte und daß er nicht vermochte, sich zur Höhe der proletarischen Weltanschauung emporzuschwingen [wofür uns der Herrgott, als er merkte, daß der Heine nichts taugt, ja dann glücklicherweise den Herrn Stern überlassen hat]. Das sind bloß dumme, ununtersuchte Phrasen.

Eine genauer Analyse hätte gezeigt, daß Heine Gründe hatte für seine Ansichten, daß er vielleicht die politische Lage seiner Zeit sehr gut eingeschätzt hat, mit Sicherheit besser als Marx, der doch, wie die Geschichte gezeigt hat, vor allem über Probleme nachdachte, die erst im nachfolgenden Jahrhundert dringlich wurden. Nach den Gründen, die Heine hatte, fragt Stern nicht.

Jeder weltanschauliche Ansatz hält sich für den besten, aber wenn er das wirklich sein will, muß er auch die anderen Ansätze in ihrer ganzen Systematik begriffen haben. Nur so kann er ja besser sein. Wer die Erkenntnishöhe anderer Weltanschauungen unterläuft, setzt sich dem Verdacht aus, selbst keine bessere zu haben.

_________________
Der Hunsch wars!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:27 

Beiträge: 19
moin,

vielleicht sollten wir Heine extra behandeln.

Mir geht es wie Sergej, ich finde die Stelle zum Lachen auch nicht.

So habe ich das gelernt und weiss nicht was daran falsch sein soll:
"bleibt Heine doch bis ans Ende seiner Tage ein fortschrittlicher, revolutionärer Dichter und Streiter für die Befreiung der Menschheit von der wirtschaftlichen, politischen und geistigen Sklaverei."

RotFront udet

ps: offen-siv bestellung ging OK!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lob + Bitte um Hilfe
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 20:28 
Literat

Beiträge: 2947
Zitat:
Mir geht es wie Sergej, ich finde die Stelle zum Lachen auch nicht.

Ja, aber das kann ja auch an Dir liegen, nicht?

Es ist eigentlich nicht schwer zu begreifen, da ich es ja schon geschrieben habe: Heine war fortschrittlich, aber nicht demokratisch. Dazu war er viel zu klug.

_________________
Der Hunsch wars!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de