Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Mo 29. Mai 2017, 01:59

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Walter Ulbricht & Ernst Thälmann (ihre Schriften)
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2007, 15:03 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Ich habe von Walter Ulbricht die dreibändige (ja, es sind genau 3!) Ausgabe "Zur Geschichte der Deutschen Arbeiterbewegung" hier. Erschienen zwischen 1955-1960.
Ich glaube mich dunkel erinnern zu können, das es von auch was mit 8 Bänden gab. Aber das darf nicht verwechselt werden mit der 8-bändigen Ausgabe der "Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung". Meine Ausgabe ist von 1966. Das sind die Bücher mit dem weiß-purpurtotem Einband aus Papier, die gab es in zwei verschiedenen Größen.

Von Ernst Thälmann gibt es "Reden und Schriften" mit einem schönen rotem Ledereinband. Davon sind bis 1956 in der DDR leider nur die ersten zwei Bände erschienen. Band 3 war teilweise fertiggestellt und Band 4 existierte nur als Manuskript. Dann kam der Chruschtschowsche Revisionismus auch in der DDR an die Tagesordnung.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Walter Ulbricht & Ernst Thälmann (ihre Schriften)
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2007, 15:03 

Beiträge: 42
jo also wäre cool wenn du wenn du stalin fertig hast noch andere werke von ulbricht usw online reinstellen könntest.
ich habe gestern bei ebay die 8 bändige ausgabe geschichte der dt. arbeiterbewegung komplett ersteigert.
sie die auch von walter ulbricht?? das sind aber keien bücher im braunen kunstleder sindern weis mit pinken balken oder so
kann jemand mal genau sagen welche werke ulbricht geschrieben hat und welche von ihm sidn und welche nicht
danke schonmal
liebe grüsse ASDIC


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Walter Ulbricht & Ernst Thälmann (ihre Schriften)
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2007, 15:04 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Die mit dem Pink-Balken dürften nicht die von Ulbricht sein. ICh glaube Ulbricht heisst ein klein wenig anders, da müsst ich mal meinen Freiberger Genossem fragen, der hat die.

Und wenn ich Stalin fertig habe, dann gehts natürlich mit anderen weiter. ICh plane Thälmann. Vielleicht kann ich ja doch noch meinen (anderen) Genossen überreden, das ich an Band 3 und 4 rankomme. Das wäre dann eine Welturaufführung. Aber na ja, wird bestimmt nix werden.

mkG

Daniel

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Walter Ulbricht & Ernst Thälmann (ihre Schriften)
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2007, 15:04 

Beiträge: 42
huhu webmaster:-)
also ich habe heute mal im internet wegen ulbricht nachgeschaut es gibt mindestens 15 bände vom dietz verlag zur geschichte der dt arbeiterbewegung weil ich war bei den ml werke auf der seite und da waren auszüge von ulbricht mit nummer der bände udn seiten anzahl also muss es mindestens 15 bände geben udn nicht wie du sagst 3
ich weiss alles kompliziert
die vom dietz verlag meineten auch es waren mehr ich habe da angerufen udn gefragt ob man die bücher noch kaufen kann die meinte nein sie sagte aber auch das ulbricht bei geschichte derdt arbeiterbewegung wo es 8 bäne gibt seinen hut auf hatte bzw mitgewirkt hat.
dann zum thema was du nach stalin machst:
kloar thälmann wäre auch oki aber wäre es nicht sinnvoller es werke von den leuten reinzusetzen wo du die werke komplett hast??
also von mao brauchste keien reinstellen weil es gibt schon ne seite von den werken maos
ich würde vielleicht die werke von rosa luxemburg reinstellen weil davon gibt es ja nicht so viele bücher mit den briefen höchsten 15 bände oder so
mit lieben gruss
ASDIC


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Walter Ulbricht & Ernst Thälmann (ihre Schriften)
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2007, 15:05 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Band 1: 1918-1933 (Dietz Verlag 1955)
Band 2: 1933-1946 (Dietz Verlag 1955)
Band 3: 1946-1950 (Dietz Verlag 1960)

Zitat aus dem Vorwort des Band 3:

Die Veröffentlichung der ausgewähltenn Reden und Schriften des Genossen Walter Ulbricht in drei Bänden erfolgt auf Beschluß des Politbüros der SED zum 60. Geburtstag des Generalsekretärs der Partei.

Das sind die Bücher, die ich habe. Ich weiß, das es da auch noch andere Ausgaben gibt. Anfang Oktober bin ich in Berlin bei einem Genossen, der eine ziemlich große Bibliothek hat, da schau ich mal rein und frage nach.

Rosa Luxemburg ist sicherlich auch interessant, aber die kannst Du z.B. auch auf http://www.mlwerke.de/lu/default.htm lesen. Das es da 15 Bände gibt, bezweifel ich, mir war eine wesentlich geringere Zahl bekannt, aber das weiß ich nicht so genau.

Ich veröffentliche erstmal das, was für mich am interessantesten ist, und das ist nach Stalin nunmal Thälmann. Änderungen vorbehalten..

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Walter Ulbricht & Ernst Thälmann (ihre Schriften)
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2007, 15:05 

Beiträge: 42
huhu
jo die büche rhabe ichja bei ebay ersteigert
habe aber bei ebay auch 4 bücher davon gesehn
und bei www.abebooks.de
gibt es auch mehr bücher zur geschichte der dt...
geht bis in sjahr 1968 oder so
also ichkann nur das sagenwas ich gelesen bzw gesehn habe
dann zumthema veröffentlihungen : kloar kannste veröffentlichen was du willst soll jetzt keien chlechte kritik sein war nur mein persönlicher vorschlag
bin ja über jede online veröffentlichung dankbar:-)
mit linken gruss
ASDIC


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Walter Ulbricht & Ernst Thälmann (ihre Schriften)
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2007, 15:05 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
"Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung" sind diese:



Diese bestehen aus 8 Bänden bis um Jahr 1963, da hab ich auch noch nie gesehen, das es mehr gibt.

(Das Stück Stacheldraht im Vordergrund ist übrigens orginal aus Buchenwald.)

Und nun der Unterschied. Von Walter Ulbricht stammt "Zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung". Da hast Du Recht, da gibt es wesentlich mehr Bände als meine drei von 1960. Ulbricht starb ja erst 1973.

Ich habe mal ein wenig auf http://www.zvab.com/ recherchiert und bin auf diese Liste gekommen:

Band 1 1918-1933
Band 2 1933-1946
Band 3 1946-1950
Band 4 1950-1954
Band 5 1954-1956
Band 6 1956-1957
Band 7 1957-1959
Band 8 1959-1960
Band 9 1960-1961
Band 10 1961-1961

Das Angebot besteht aus den 10 Grundbänden sowie 2 Zusatzbänden, von denen der zweite Zusatzband nochmals in 2 Teile unterteilt ist.

Tja, und danach gehts vermutlich noch weiter. "Ulle" hat also ganz schön was geschrieben.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Walter Ulbricht & Ernst Thälmann (ihre Schriften)
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2007, 15:06 

Beiträge: 42
huhu webmster:-)
ich sagte ja das vonulbricht reden und aufsätze mehr gibt, aber komicher weise wird bei ebay usw immer nur die ersten drei bände angeboten keine ahnung warum udn wieso
ich verstehe auch nicht wieso diese bücher beim dietzverlag nicht wieder angeboten werden.
na ja egal ich suche auf jedenfall die braunenbücher zur geschichte.. redenund aufsätze habe ja selbst auch nur 3 ersteigert
aber die 8 bände geschichte der dt. arbeiter....
hat da der ulbricht auch mitgewirkt oder sind diese 8 bände von jemand anderem??
liebe grüsse
ASDIC


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Walter Ulbricht & Ernst Thälmann (ihre Schriften)
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2007, 15:06 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Zitat:
ich verstehe auch nicht wieso diese bücher beim dietzverlag nicht wieder angeboten werden.



Weil vermutlich auch der Dietz Verlag im Kapitalismus "angekommen" ist. Und mal ehrlich, wer ausser uns ewiggestrigen Freaks liest denn heute noch Ulbricht?

Na im Ernst, die 8 Bände "Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung" wurden herausgegeben vom Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED. Allerdings war Ulbricht Vorsitzender des Autorenkomitees, hatte also massgeblich mit dran gearbeitet.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Walter Ulbricht & Ernst Thälmann (ihre Schriften)
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2007, 15:07 
Literat

Beiträge: 2947
Ich besitze außer den 8 Bänden "Geschichte der Arbeiterbewegung" von Ulbricht auch noch

"Zur Geschichte der neuen Zeit" (Dietz, 1955)
"Die Entwicklung des deutschen volksdemokratischen Staates 1945-1958" (Dietz, 1959)
"Über die Dialektik unseres sozialisitschen Aufbaus" (Dietz, 1959)
"Die Bedeutung des Werkes "Das Kapital" von Karl Marx für die Schaffung des entwickelten gesellschaftlichen Systems des Sozialismus in der DDR und den Kampf gegen das staatsmonopolistische Herrschaftssystems in Westdeutschland" (Dietz, 1970)

Das zuletzt genannte Werk ist von überaus großer Bedeutung. Ich würde dem Herrn Webmaster gern vorschlagen, daß er dieses letzte Werk in das Netz stellt, weil es nichts geringeres ist als eine der zwei kanonischen Schriften in Bezug auf die Politische Ökonomie des Sozialismus. Die andere ist Stalins "Über die ökonomische Probleme des Sozialismus in der UdSSR" (1952, gedruckt erstmals in den Siebzigern und zwar in Peking), die ja hoffentlich hier auch bald zu finden ist. In Ulbrichts Schrift entwickelt jener jedenfalls die Stalinschen Gedanken weiter. Es ist damit auch die theoretische Grundlage für die NÖSPL in der DDR, die ja später noch in ihrer Wiege von der Mittag-Mafia erstickt wurde.

Es gibt dann ja übrigens auch noch "Geschichte der KPdSU(B), 1938", Eugen Vargas "Grundfragen der Ökonomik und Politik des Imperialismus" (1955), sowie das von der Akademie der Wissenschaften der UdSSR herausgegebene "Lehrbuch für Politische Ökonomie" (1955).
Diese Werke sind die letzten großen Werke vor der Zerstörung der Vernunft durch den XX. Parteitag. Zumindest das Lehrbuch gibt es aber sehr häufig. Ich denke, daß es hier danach gehen sollte, besonders die seltenen, die totgeschwiegenen Werke zu veröffentlichen.

_________________
Der Hunsch wars!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Walter Ulbricht & Ernst Thälmann (ihre Schriften)
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2007, 15:07 

Beiträge: 42
huhu webmaster:-)
du suchst doch band 3 von ernst thälmann reden und aufsätze oder??
bei dem verlag wo man auch die stalin werke auf cd rom kaufen kann
der people to people versand da bekommste auch band 3 von ernst thälmann kostet 15 euro
nur zur info
mit linken grüssen
ASDIC


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Walter Ulbricht & Ernst Thälmann (ihre Schriften)
BeitragVerfasst: Sa 7. Apr 2007, 15:08 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Zitat:
huhu webmaster:-)
du suchst doch band 3 von ernst thälmann reden und aufsätze oder??
bei dem verlag wo man auch die stalin werke auf cd rom kaufen kann
der people to people versand da bekommste auch band 3 von ernst thälmann kostet 15 euro



Moin,

den bekomme ich auch über das Antiquariat, ist aber nicht der Band aus der DDR. Sollteich allerdings nicht an die DDR-Ausgaben rankommen (was eigentlich unmöglich ist), dann werd ich bestimmt irgendwann mal den nehmen.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de