Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 17:13

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: KPD/RO
BeitragVerfasst: Fr 20. Jun 2008, 08:16 
Ehrenmitglied des gewe-Fanclub
Benutzeravatar

Beiträge: 353
Zitat:
Die PDS wird von Kuba gesteuert


Die Enthüllungsjournalisten der Titanic enthüllen übrigens in der aktuellen Ausgabe:
Zitat:
Eklat um Schlapphüte - Der Vorsitzende der Linken Oskar Lafontaine hat zugegeben, daß seine Organisation den Verfassungsschutz beobachte. "Das sind alles Nazi-Stasi-Zombies" sagte er im Hinblick auf die bekanntgewordene Beobachtung seiner Partei durch den VS. Gerüchte, wonach von der Linken in den VS geschleuste V-Männer diese Beobachtung erst initiiert haben, findet er lustig.

_________________
Eine gut geleitete Staatsregierung muß ein ebenso festgefügtes System haben wie ein philosophisches Lehrgebäude. Alle Maßnahmen müssen gut durchdacht sein, Finanzen, Politik und Heerwesen auf ein gemeinsames Ziel steuern.
Ein System kann aber nur aus einem Kopfe entspringen; also muß es aus dem des Herrschers hervorgehen.


Friedrich der Große


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KPD/RO
BeitragVerfasst: Fr 20. Jun 2008, 08:35 
Literat

Beiträge: 2947
Zitat:
Nö, wird sie nicht, die Antideutschen werden vom Mossad gesteuert. Die FDJ wird vom Arbeiterbund gesteuert und der wiederrum von der noch immer im Geheimen existierenden Stasi. Die PDS wird von Kuba gesteuert, die KPD(M) von Nordkorea, die KPD(B) von China und die die DKP von Vietnam.

Und alle anderen Parteien in Deutschland von den USA, außer der NPD, die wird vom deutschen VS gesteuert, welcher aber wiederum vom CIA gesteuert wird.

Verdammich! Wer steuert eigentlich das Stalinforum und Numa?


Ich glaube, das alles wird von Schweinsteiger gesteuert. Der scheint in letzter Zeit irgendwie an allem Schuld zu sein.

_________________
Der Hunsch wars!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KPD/RO
BeitragVerfasst: Fr 20. Jun 2008, 10:30 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
sven hat geschrieben:
Zitat:
KPD(M) von Nordkorea, die KPD(B) von China

Ist das nicht eher anders herum? Beziehungsweise müßte man bei KPD(M) Nordkorea nicht durch Saarland ersetzten?


Nö, das trifft ja nur auf die WASG (Friede ihrer Asche!) zu.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KPD/RO
BeitragVerfasst: Fr 20. Jun 2008, 12:37 
Meister des virtuellen Pinsels
Benutzeravatar

Beiträge: 688
Numa wird gesteuert?
Der Große Drahtzieher ist doch Numa selbst, der kontrolliert letzten Endes alle, selbst die Welt die er ja auch erschaffen hat. Also er kann über unser aller Schicksal entscheiden.

_________________
"Alle Menschen von Genie, alle jene, die sich in der Republik des Geistes einen Namen gemacht haben, sind Franzosen, ganz gleichgültig, in welchem Land auch immer sie geboren wurden."
- Napoleon -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KPD/RO
BeitragVerfasst: Fr 20. Jun 2008, 13:47 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Schleimer! Was kriegstn dafür, dass Du hier sowas erzählst?

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KPD/RO
BeitragVerfasst: Fr 20. Jun 2008, 13:56 
Literat

Beiträge: 2947
Keinen Neid! Ich zahle ihm das gleiche wie dir.

_________________
Der Hunsch wars!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KPD/RO
BeitragVerfasst: Do 23. Apr 2009, 18:18 

Beiträge: 132
Der Rest-Ro hat sich inzwischen aufgelöst.

Hier deren Text von deren Homepage, urteilt selbst:

Das Projekt Roter Oktober ist gescheitert und wird nach ein-jähriger Diskussion aufgelöst.

Unser Scheitern ist zu einem großen Teil in unserem tradtionalistischen Verständnis begründet, welches sich in unserer lähmenden und dogmatischen Struktur, unserer teils stark sektierische Praxis und falsch gesetzten Theorieschwerpunkten zeigte. Dies war nicht mehr reformierbar und hemmte unsere politische Weiterentwicklung. Der Höhepunkt dieser Entwicklung wurde mit der verantwortungslosen Abspaltung von RO´lern aufgrund eines einzigen nachrangigen Punktes erreicht.

Roter Oktober hatte mangels Perspektive zu seiner Gründungszeit jede Legitimation und wir haben versucht unser bestes zu tun um die revolutionäre Linke voran zu bringen. Deshalb ist der revolutionäre Kampf weiterhin notwendig.

Dafür bedarf es vor allem der Entwicklung und Verbreitung einer radikalen Kapitalismus- und Staatskritik, eine handfesten Politik statt Phrasendrescherei und der revolutionären Organisierung.

Der Kampf für die Revolution geht weiter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KPD/RO
BeitragVerfasst: Do 23. Apr 2009, 19:44 
Salonbolschewist
Benutzeravatar

Beiträge: 1077
Entschuldige bitte meine Unkenntnis auf diesem Gebiet, aber nun, da sich der "Rest-RO" aufgelöst hat, welche dieser Gruppierungen existieren denn überhaupt noch? Und was versuchen diese Leute derzeit zu erreichen? Ich kann mich erinnern, daß du auf diesem Gebiet recht bewandert bist, so würde mich nun eine kleine Einschätzung dieser speziellen Reste-Lage interessieren, wenn es deine Zeit denn erlaubt. Nur so aus Interesse.

_________________
Brian: You have to be different!
The crowd: Yes, we are all different!
Small, lonely voice: I'm not!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KPD/RO
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 10:36 

Beiträge: 132
Hallo Ben, also als Gruppen exisistert noch GWS www.wisso.info (also die Abspaltung vom RO). Nach der Spaltung, so hab ich mal gehört, sollen auch noch Leute ausgetreten sein (obs stimmt?). Was der Rest-RO der sich nun aufgelöst hat nun macht? Keine Ahnung - aus dem Text geht es ja nicht wirklich hervor. Auffällig ist das sie auf der Startseite nun Gegenstandpunkt, ARAB und Sol verlinkt haben, aber was das nun über über die neue politische Linie sagt??? Denn die verlinkten Organisationen sind doch sehr unterschiedlich, würde ich mal einschätzen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KPD/RO
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 19:22 
Meister des virtuellen Pinsels
Benutzeravatar

Beiträge: 688
Die Gruppe verlinkt so ziemlich alles, die verschicken des öfteren Anfragen an alle möglichen Seitenbetreiber, also an all diejenigen, die irgendeinen marxistischen Anspruch erheben. Sie sagen ja auch selbst das sie in dieser Beziehung sehr liberal eingestellt sind.

Also die Links auf ihrer Seite nicht überbewerten.

_________________
"Alle Menschen von Genie, alle jene, die sich in der Republik des Geistes einen Namen gemacht haben, sind Franzosen, ganz gleichgültig, in welchem Land auch immer sie geboren wurden."
- Napoleon -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KPD/RO
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 19:30 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Und sie schicken allen unaufgefordert ihre Newsletter zu, so auch mir. Na ja, wird immer ungelesen gelöscht. (Warum bin ich nur zu faul, mal einen Filter zu erstellen?)

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KPD/RO
BeitragVerfasst: Sa 25. Apr 2009, 07:17 

Beiträge: 2008
Woschod hat geschrieben:
...Warum bin ich nur zu faul, mal einen Filter zu erstellen?)

Weil Du das ja gar nicht kannst ... :D

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KPD/RO
BeitragVerfasst: Sa 25. Apr 2009, 08:28 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Pffff....

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de