Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Sa 20. Jan 2018, 05:29

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2007, 18:55 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Durch den Vorstand des Freundeskreises Ernst - Thälmann - Gedenkstätte Ziegenhals wurde telefonisch übermittelt, dass die Büste Ernst Thälmanns gestohlen und an unbekannten Ort verbracht wurde.
Der Sockel wurde gewaltsam umgestürzt.

Bei Polizei / Staatsanwaltschaft wurde Anzeige erstattet.

Wie wird die Staatsmacht auf diesen Anschlag gegen die international bekannte antifaschistische Gedenkstätte reagieren?

Es kann nur eine Antwort geben: Stärkt die Antifaschistische Aktion!
Helft mobilisieren!
Erhebt bei allen Veranstaltungen zum Gedenken des 120 Geburtstages von Ernst Thälmann die Stimme!
Antifaschisten, Sozialisten, Kommunisten - mit und ohne Parteibuch - schließt fester die Reihen!
Kämpft für ein antifaschistisch - demokratisches Deutschland! Dieser Machtwechsel muss sein! Dieses mal, bevor die vom imperialistischen Deutschland in die Welt getragenen Kriege nach Deutschland zurückkehren.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2007, 18:56 
Salonbolschewist
Benutzeravatar

Beiträge: 1077
Gedenkstätten schänden - zu mehr ist der Klassenfeind nicht fähig! Ich kann mich hier dawei nur anschließen, die antifaschistische Einheit muss unter allen Umständen gestärkt werden!

Wobei ich auch sehr gespannt auf die Reaktion der Staatsmacht und vor allem auch auf den Ver-lauf der polizeilichen Ermittlungen bin...

Für mich klingt es nach mal wieder nach einem dieser "Zufälle", dass nach den heftigen, aufrichtigen Protesten gegen einen Abriss der Gedenkstätte so etwas "passiert"...

_________________
Brian: You have to be different!
The crowd: Yes, we are all different!
Small, lonely voice: I'm not!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2007, 18:56 
Literat

Beiträge: 2947
Das ist keine schöne Nachricht. Der Herr Gröger hatte ja irgendwann das Grundstück offen stehen lassen. Sozusagen als Einladung zum Vandalismus. Es scheint geklappt zu haben.

@Ben
Wären die Knaben, mit denen wir zu tun haben, zu weiter nichts fähig, als Gedenkstätten zu schänden, hätten wir kaum solche Sorgen mit ihnen.

_________________
Der Hunsch wars!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2007, 18:56 
Salonbolschewist
Benutzeravatar

Beiträge: 1077
Zitat:
@Ben
Wären die Knaben, mit denen wir zu tun haben, zu weiter nichts fähig, als Gedenkstätten zu schänden, hätten wir kaum solche Sorgen mit ihnen.



Das stimmt natürlich, genauer gesagt wollte ich ausdrücken auf welch erbärmlichem Niveau diese "Knaben" handelten als sie sich an der Gedenkstätte vergriffen.

_________________
Brian: You have to be different!
The crowd: Yes, we are all different!
Small, lonely voice: I'm not!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2007, 18:57 

Beiträge: 45
Zitat:
Durch den Vorstand des Freundeskreises Ernst - Thälmann - Gedenkstätte Ziegenhals wurde telefonisch übermittelt, dass die Büste Ernst Thälmanns gestohlen und an unbekannten Ort verbracht wurde.
Der Sockel wurde gewaltsam umgestürzt.

Bei Polizei / Staatsanwaltschaft wurde Anzeige erstattet.

Wie wird die Staatsmacht auf diesen Anschlag gegen die international bekannte antifaschistische Gedenkstätte reagieren?

Es kann nur eine Antwort geben: Stärkt die Antifaschistische Aktion!
Helft mobilisieren!
Erhebt bei allen Veranstaltungen zum Gedenken des 120 Geburtstages von Ernst Thälmann die Stimme!
Antifaschisten, Sozialisten, Kommunisten - mit und ohne Parteibuch - schließt fester die Reihen!
Kämpft für ein antifaschistisch - demokratisches Deutschland! Dieser Machtwechsel muss sein! Dieses mal, bevor die vom imperialistischen Deutschland in die Welt getragenen Kriege nach Deutschland zurückkehren.



Also ich habe heute mit den Genossen von meiener Partei gesprochen über das anliegen, Wir unterstützen voll und ganz das Anliegen diesen Aufruf. Ich bin auch für eine Mobilisierung für einen Protestdemo nach Ziegenhals. Wo auch alle Vertreter unterschiedlicher Kommunistischer Parteien Reden sollten, das wäre auch im Sinne von Ernst Thälmann. Also lass uns hier ein breites Bündnis zum Ehren des 120 Geburtstag von Ernst Thälmann zusammenschließen. das habe ich einmächtig vorgeschlagen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2007, 18:58 
Träger des Agitprop-Stalinorden
Benutzeravatar

Beiträge: 628
Also der tighte Ben und ich, evtl. auch Pavel sollte er bis dahin wieder augetaucht sein, haben soeben beschlossen am 16ten dabei zu sein.

_________________
Die Andersdenkenden haben Rosa Luxemburg umgebracht - D.W.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2007, 18:58 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Ziegenhals ist meines Wissens nach am 9.4.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2007, 18:58 
Träger des Agitprop-Stalinorden
Benutzeravatar

Beiträge: 628
ok, auch gut. Ich bin jetzt intuitiv vom Geburtsdatum ausgegangen. Vielleicht gibts dann wieder ne lustige Besetzungsaktion.

_________________
Die Andersdenkenden haben Rosa Luxemburg umgebracht - D.W.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2007, 18:59 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Es gibt am 26.3. eine zentrale Auftaktkundgebung zum Thälmanngedenken für dieses Jahr in Berlin mit zwei Veranstaltungen. Vormittags in Karlshorst und Mittgs/Nachmittags am Thälmanndenkmal in Berlin.

Am 9.4. in die jährliche Gedenkkundgebung in Ziegenhals.

Bei beidem wird die Schändung natürlich auch Thema sein, eine extra Demonstration gibt es nicht. Soweit der momentane Kenntnisstand, u.a. im RFB.

-------

Die Berliner Zeitung schreibt:

Thälmann-Büste in Ziegenhals gestohlen
Polizei: Womöglich Altmetall-Diebe als Täter

Martin Klesmann

ZIEGENHALS. Unbekannte Täter haben die Bronze-Büste des Kommunistenführers Ernst Thälmann in Ziegenhals südlich von Berlin gestohlen. "Der Diebstahl muss mindestens vor einigen Tagen passiert sein", sagte ein Polizeisprecher. "Denn im Neuschnee, der inzwischen gefallen ist, sind keine Fußspuren mehr gefunden worden." Die Polizei geht davon aus, dass wenigstens zwei Täter die zentnerschwere Büste weggeschleppt haben. Es sei ein Sachschaden von 10 000 Euro entstanden. Bereits im Jahr 2001 hatten Unbekannte die Büste im nahen See versenkt. Sie war erst nach Tagen geborgen worden. "Dieses Mal haben wir keine Spuren am See gefunden", heißt es bei der Polizei.

Die Kommissare haben einen viel ungewöhnlicheren Verdacht: Womöglich seien Altmetall-Diebe am Werk gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Es komme in jüngster Zeit häufiger vor, dass Diebe Gegenstände aus Metall stehlen, um sie dann zu zerkleinern und an Schrotthändler zu verkaufen. Erst vor kurzem hätten Metalldiebe in Müncheberg ein lebensgroßes Wildschwein aus Bronze entwendet. "Aber wir ermitteln in alle Richtungen", hieß es bei der Polizei weiter. Die Büste könnte auch von Rechts- oder Linksradikalen entwendet worden sein.

Die 40 mal 50 Zentimeter große Büste war einst Teil der Thälmann-Gedenkstätte in Ziegenhals. Am 7. Februar 1933 hatte dort in der damaligen Sportlergaststätte ein illegales Funktionärstreffen der Kommunistischen Partei Deutschlands stattgefunden - die Nationalsozialisten waren bereits an der Macht. Thälmann wurde elf Jahre später im KZ ermordet. Die DDR richtete nach dem Krieg an diesem Ort eine Gedenkstätte ein, 1976 kamen Büste und Ehrenhof hinzu.

Die Gedenkstätte ist seit Jahren geschlossen. Der neue Eigentümer will auf dem Areal Eigentumswohnungen bauen. Allein die unter Denkmalschutz stehenden Bestandteile, zu denen auch die Büste gehört, müssen erhalten bleiben.

Das ist noch ein vernünftiger Artikel. Einige Medien berichteten auch, das es "Linke" gewesen seien, der verantwortliche Polizist (Polizeipräsident?) tat das aber als "Quatsch" ab.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2007, 19:00 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
So sah es mal aus:

Bild

So sieht es heute aus:

Bild

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2007, 19:01 

Beiträge: 45
Wenn man soetwas sieht, kann man nur noch mehr Wut auf dieses System bekommen.Denn die das Denkmal geschändet haben sind Produkt dieses System. Ansonsten war es heute mal wieder mal großartig heute in Ziegenhals! Nebenbei habe ich heute mal eine Zeitung von euch gekauft "Trotz alledem" Interessante Themen auch der Beitrag über Ernst Thälmann. Die neue Biographie über Ernst Thälmann soll bei einer veranstltung in Hamburg vorgestellt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2007, 19:01 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Zitat:
Nebenbei habe ich heute mal eine Zeitung von euch gekauft "Trotz alledem" ...



Die hast Du von mir persönlich gekauft.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2007, 19:02 

Beiträge: 45
Die Brücke bei Torgau gesprengt, Palast der Republik wird abgerissen, das Thälmann-Denkmal geschändet und das geht als so weiter. Es soll alle proletarische Eigenständigkeit und deren Kultur vom Klassenfeind ausgelöscht werden. Die Identität der DDR-Bürger bleibt außerdem auf der Strecke. So was ist blanke Barbarei und es ist erst der Anfang.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2007, 19:02 

Beiträge: 2008
Wie will der neoliberale Imperialismus den Menschen seine Grausamkeiten vermitteln, wenn er befürchten muss, dass die betroffenen Menschen sich womöglich an eine Alternative - die es ja lt. Neoliberalen niiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeemals gibt - erinnern könnten. Nein, da muss man alle Spuren des letzten Versuches der Schaffung einer humaneren Gesellschaft vernichten und das mit aller gebotener Konsequenz.
Das ist selbstverständlich eine völlig andere "Kulturleistung" als die Sprengung historischer Figuren durch die Taliban in Afghanistan. Über letzteres kann man sich in den Medien dann aufregen, um sein demokratisches Schafsfell rein zu halten.

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thälmann-Denkmal Ziegenhals geschändet!
BeitragVerfasst: Do 14. Jan 2010, 12:28 

Beiträge: 176
Nach wie vor ist die Gedenkstätte vom Abriß bedroht. Der Freundeskreis "Ernst-Thälmann-Gedenkstätte e.V." bittet darum, den Aufruf gegen die endgültige Zerstörung des Gebäudes online zu unterzeichnen.

Die nächste Kundgebung findet am 7.2.10, 11.30 Uhr statt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de