Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Mi 20. Sep 2017, 14:44

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: nazis sind zu doof fürs Internet
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 15:50 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
http://www.heise.de/newsticker/meldung/64372

Gestern wurde von dem deutschen Ableger der autonomen Indymedia ein Einbruch in den Internetauftritt des Online-Versandhändlers und Plattenlabels Front Records gemeldet. Front Records produziert und versendet rechtsextreme Musik und dazugehörige Merchandising-Artikel. Bei dem Einbruch haben die Angreifer mehr als 2500 Adressen von Bestellern kopiert und öffentlich zugänglich gemacht.

Dem Defacement (in diesem Fall eine veränderte Startseite mit neuen Inhalten) zufolge seien für den jüngsten Einbruch rechtsextreme "Nationalisten mit speziellen Fähigkeiten auf dem Gebiet der Weltnetzsicherheit" verantwortlich. Es ist allerdings sehr unwahrscheinlich, dass die Angreifer aus dem eigenen rechten Umfeld stammen und Adressen von Gesinnungsgenossen veröffentlichen. In den Foren auf Indymedia finden derzeit Diskussionen statt, in denen selbsternannte antifaschistische Aktivisten damit drohen, dass sich die auf den Listen befindlichen Personen auf "Hausbesuche" vorzubereiten hätten.

Front Records betreut unter anderem die Cottbuser Band "Frontalkraft" -- der Brandenburgische Verfassungsschutz stuft diese im Verfassungsschutzbericht 2001 als rechtsextremistisch ein. Die bei 1&1 gehostete Seite des Versenders ist inzwischen offline, eine Kopie des Defacement bei Indymedia zu finden. (dmk/c't)

===========================

http://de.indymedia.org/2005/09/129074.shtml

ront-records.com gehackt

von ich - 27.09.2005 18:48
Naziwebshop gehackt. Unbekannten gelang es heute Front-Records zu hacken. 2500 Adressen wurden veroeffentlicht.
zitat:

Inspiriert durch den Aufruf auf freier-widerstand.net hat sich eine Gruppe autonomer Nationalisten mit speziellen Fähigkeiten auf dem Gebiet der Weltnetzsicherheit zusammengefunden und sich zur Aufgabe gemacht, die Sicherheit nationaler Versände zu überprüfen und diese bei Nichteinhaltung UNSERER Vorschriften dementsprechend abzustrafen.

Nationale Versände sprießen wie Pilze aus dem Boden, offenbar hat die kapitalistische Geldgeilheit auch in unserem Lager Einzug gehalten. Der schnelle Euro, ohne viel Aufwand und stattdessen mit viel Leichtsinnigkeit, und das auf Kosten der Kameraden.

Unser erstes "Opfer" ist Front-Records aus Wurzen. Dieser Versand wirbt vollmundig damit, keine Kundendaten zu speichern. Überprüfungsmaßnahmen haben ergeben, dass dies jedoch eine glatte LÜGE ist.

Dass Thomas Persdorf auch noch die Frechheit besitzt, mit Datensicherheit Werbung zu machen, sich im harten Konkurenzkampf als besonders vertraulich zu vermarkten und sicher zu präsentieren zeigt, welch unkameradschaftlicher und profitorientierter 'Geist' unter den Shopbetreibern verbreitet ist.

Der Boykottaufruf im Freien Forum hat dazu geführt, daß die Problematik unter Kameraden endlich Beachtung findet. Wir lassen Taten statt Worte sprechen und stellen hiermit Christian Worch eine noch umfassendere Sammlung der Adressen von Bestellern dieses Shops zur Verfügung. Mögen viele Kameraden Post von Christian erhalten und zahlreich auf Demos erscheinen. Onlineshops, welche sich weigern, diese sicher zu gestalten, werden durch uns abgestellt, so daß sie in Zukunft keinen Schaden mehr anrichten!

Als Beweis könnt ihr ALLE die Kundendaten und das Backup des Shops hier einsehen.

=================================

mirror
mantegruppe 27.09.2005 19:38

die mantelgruppe stellt freundlicher weise einen mirror zur verfuegung

http://mantelgruppe.land.ru/

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: nazis sind zu doof fürs Internet
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 15:51 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Und das nächste:

http://de.indymedia.org/2005/10/129338.shtml

Tschau, Freier Widerstand.

Die Daten wurden auf http://www.let-there-be-rock.tk gespiegelt (unter Downloads -> Kategorie Specials).

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de