Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 09:11

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ihr glaubt, die BRD würde faschisiert?
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 15:48 

Beiträge: 237
Liebe Leute,

das mag zwar stimmen, aber diesmal scheinen "uns" andere Staaten echt in puncto reaktionärer Politik und offen profaschistischer Propaganda den Rang abzulaufen.

Wir kamen heute aus der Republik Bulgarien zurück, in welcher derzeit eine "sozialistische" Regierung (welche dort von Vielen als "kommunistische" bezeichnet wird) die Geschäfte des Kapitals führt. Neben dem Turbokapitalismus (der IWF regelt das Lohnniveau, gegenüber Sofia ist Dresden eine werbefreie Stadt...) hat mich entsetzt, wie offen dort faschistische Tendenzen um sich greifen.

So las ich - an einer Haltestelle wartend - in einer Zeitung, die ein alter Mann las, die Überschrift "Anatomie des Faschismus". In der Annahme, dies könnte uns auf die Spur von Ansprechpartnern bringen, fragte Michaela, was das für eine Zeitung sei. Der Titel "Nova Zora" (Neue Morgenröte) veranlaßte uns, diese Zeitung zu kaufen. Ein erzfaschistisches Blatt mit Faschismusrechtfertigung, Hetze gegen "Zigeuner" und dem Leitspruch "Bulgarien über Alles" (kennen wir das nicht irgendwoher?).

An einem Stand wurden uns, weil wir als Deutsche erkannt wurden, "Deutsche Marschlieder" auf CD angeboten, natürlich solche wie das "Horst-Wessel-Lied". Ganz zu schweigen von einem Flohmarkt mit hübschen Bildern und Büsten von Hitler und allem, was Nazis Herz begehrt.

Zu allem Überfluß hatte ich Schilder "fotografieren verboten" vor der US-Botschaft zu spät gesehen, wurde erst mal verhaftet und vom Staatsschutz verhört.

Später erfolgt sicher ein ausfürhrlicherer Bericht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ihr glaubt, die BRD würde faschisiert?
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 15:48 

Beiträge: 79
Das ist doch nichts. In der Türkei sieht man überall türkische Flaggen und wenn eine türkische Fahne mal zu Boden geschlagen wird und wenn man dann noch drauf tritt(was mal vorkam), dann beginnen die Medien durchzudrehen und einige Faschisten beginnen dann die Justiz zu spielen und terrorisieren Menschen.
Dann gibts überall Statuen von Atatürk,dem "Vater der Türken",so jedenfalls die Übersetzung, der Armenier und Kurden niedermetzeln liess und ein Diktator war.
Und von nationalistische Sprüche auf Plakaten wird man geradezu überhäuft. Die Sprüche lauten zum Beispiel: "Ein Türke ist so viel wert wie die ganze Welt"
"Wie glücklich derjenige ist, der von sich behaupten kann,Türke zu sein."
"Frieden in der Heimat,Frieden in der Welt"

Faschisten nehmen die Justiz in letzter Zeit zunehmend selber in die Hand, zum Beispiel haben Faschisten behauptet, als 4Studenten Flugblätter verteilten , die die harten Zustände in Gefängnissen kritisierten und für die Emanzipation der Arbeiter plädierten, dass diese jungen Kommunisten, die türkische Fahne verbrennen würden und flugs haben sich 4000(!) Faschisten auf der Strasse gefunden und haben diese Studenten verprügelt.

In der grössten Tageszeitung der Türkei steht oben links neben dem Atatürkfoto "Die Türkei den Türken".

"Mein Kampf" ist das bestverkaufte Buch in der Türkei.

Dann existieren noch Tageszeitungen wie Heimatland,Nation etc, in denen die Helden des ersten Weltkrieges und die türkische Rasse gelobt werden. In solchen Zeitungen warnt man dann von einer Entfremdung durch Ausländer und man solle sich stärker an die türkischen Tradition binden etc.

Die MHP, die erzreaktionäre islamistisch und rassistische Partei,(türk. heisst sie,Partei der nationalen Bewegung) ist drittsstärkste Kraft und schleust ihre Leute in andere Parteien ein. Diese Faschisten haben bis etwa 1999 behauptet, dass es in der Türkei nur Türken gäbe und keine Ausländer,weder Kurden noch andere. Man erkennt diese Leute am Wolf,dieser spielt eine wichtige Rolle in der alttürkischen schamanistischen Kultur.Ihr alter Führer(der verstorben ist) war militant und hatte seinen Leuten befohlen Kommunisten und Nichtsmoslems zu töten.

Noch heute läuft man Gefahr gelyncht zu werden,wenn man auf der offenen Strasse sagt, dass die Türken an den Armeniern einen Genozid verübt haben. In der Türkei glauben 90% , dass es keinen Genozid gegeben habe.

In der türkischen Nationalhymne spricht man nicht von Volk oder Nation, sondern von der heldenhaften türkischen Rasse.


In der Türkei siehts wirklich schlimm aus....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ihr glaubt, die BRD würde faschisiert?
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 15:49 

Beiträge: 2008
Es sagt ja keiner, dass Faschismus nur eine Entwicklungsphase des deutschen Imperialismus ist. Der deutsche Faschismus hat allerdings bisher den schlimmsten und umfangreichsten Schaden angerichtet. Beispiele für Faschismus gibt es neben Deutschland, Bulgarien und der Türkei auch in den USA, den Niederlanden, Frankreich, Dänemark und sicher noch weiteren Ländern. Der Imperialismus entwickelt sich gesetzmäßig unterschiedlich, doch weltweit auf sein Endstadium zu. Dort wo die Verwertungsbedingungen für das Kapital nicht mehr mit der bürgerlichen Demokratie zu verbessern sind, kommt es zur Machtergreifung der Faschisten. Die nächste deutsche Regierung ist also nur ein Zwischenstufe auf dem Weg zu einem neuen Nazideutschland. Wenn sich nicht Kräfte für eine wirkliche linke Lösung und deren massenhafter Akzeptanz finden, wird sich diese Entwicklung nicht aufhalten lassen.
Gegen Nazis

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ihr glaubt, die BRD würde faschisiert?
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 15:49 

Beiträge: 237
Zitat:
Dort wo die Verwertungsbedingungen für das Kapital nicht mehr mit der bürgerlichen Demokratie zu verbessern sind, kommt es zur Machtergreifung der Faschisten.

Natürlich. Allerdings war ich über die Fortgeschrittenheit in der ehemaligen VR Bulgarien - in der auch noch ehemalige Partisanen und Kommunisten der Anfangsjahre leben und die Mehrheit der erwachsenen Bevölkerung das sozialistische Bildungssystem durchlaufen hat - entsetzt. Das ist eben NICHT die Türkei oder Holland.

Das Schlimme ist nicht die Bestrebung des internationalen Finanzkapitals, im Angesicht der immer weiter verschärften Krise die offene Terrorherrschaft zu errichten. Das Schlimme ist das lausige Klassen- und Geschichtsbewußtsein des PROLETARIATS in Ländern, in welchen alle Tageszeitungen das hohe sozialistische Bewußtsein in die Runde krähten, während die Führung - wie in "Die Farm der Tiere" - kaum noch von den Herren Kapitalisten unterscheidbar war und durch Weisung und Vorbild eine kleinbürgerliche Ideologie in die Massen trug.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de