Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: So 23. Apr 2017, 13:50

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neusprach
BeitragVerfasst: Do 13. Aug 2009, 06:56 
Benutzeravatar

Beiträge: 34
Ich hätte gerne mir die Klarheit verschafft, wie schädlich die Hinnahme des von der parasitierenden "Weltelite" und ihren Schergen entwickelten und systematisch in allen Sprachen der Welt eingepflanzten Neusprachs für die kommunistische Sache ist.
Ich habe den Eindruck, dass Orwell die Bedeutung des Neusprachs für die Gleichschaltung keineswegs überschätzt hat.
Ein Beispiel ist eben die Floskel "Stalin hat (auch) Fehler gemacht": und schon ist Stalin nicht mehr einer der größten Führer der Weltgeschichte und nicht mehr ein herausragender Denker - sondern lediglich ein Wirrkopf und ein oft sich selbst überschätzender Tyran.
Bin der Meinung, dass es äußerst sinnvoll wäre, alle durch den Neusprach konstruiere Denksackgassen und Denkumwege systematisch aufzudecken und durch eine Art "Neusprachführer" der interessirten Öffentlichkeit mitzuteilen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neusprach
BeitragVerfasst: Do 13. Aug 2009, 16:59 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Hier gibt es keine Neusprecher. Hier gibt es nur einen Haufen Realisten, die von anderen auch schonmal irrsinnigerweise "Betonköpfe" oder "Stalinisten" genannt werden.

Zitat:
Ein Beispiel ist eben die Floskel "Stalin hat (auch) Fehler gemacht": und schon ist Stalin nicht mehr einer der größten Führer der Weltgeschichte und nicht mehr ein herausragender Denker - sondern lediglich ein Wirrkopf und ein oft sich selbst überschätzender Tyran.


Wenn Du meinst, uns dumm zu kommen und und uns Dinge zu unterstellen, die wir weder gesagt noch gemeint haben, dann kann ich das auch:

Dateianhang:
saint-stalin.jpg


Das war der letzte Schuss vor den Bug. Der nächste trifft! Also entweder Du reist Dich zusammen oder Du gehst.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neusprach
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2009, 11:50 

Beiträge: 132
Ich bin nicht der Meinung, dass Stalin keine herausragende Figur der Geschichte mehr, nicht mehr der geniale Führer des Proletariats wäre, wenn man auf seine Fehler hinweist. Stalin hat sicher auch Fehler gemacht, und das hat er ja auch selbst zugegeben.

Stalin war ein Mensch, ebenso wie Marx, Engels und Lenin - wenn auch einer von der ganz besonderen Sorte, ein genialer Mensch, wie es sie nur äusserst selten gibt. Aber Menschen machen Fehler, auch geniale Menschen.

Stalin selbst stand ja, wie erwähnt, auch immer dazu, dass es bei ihm selbst und bei der Partei auch einzelne Fehler gab - im Gegensatz zu einem Betonkopf namens Trotzki, der einfach mal erklärte, die Partei mache keine Fehler.

Klar ist aber auch: Alle Fehler, die es bei den genialen Führern des Proletariats gab, vermögen es nicht, auch nur einen Hauch von Schatten auf ihre unermesslich großen Leistungen zu werfen. Die riesigen Leistungen von Marx und Engels, Lenin und Stalin sind auf ewig unvergänglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neusprach
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2009, 11:53 

Beiträge: 132
Sorry für Doppelpost, aber dies noch als kleine Ergänzung:

Die Kardinalfrage ist doch letztlich die: Wenden wir, auch im Bezug auf Stalin, das marxistisch-leninistische Prinzip der Kritik und Selbstkritik an, um unsere Sache weiterzubringen, oder gleiten wir (bewusst oder unbewusst) in die bürgerliche Propaganda ab, die Stalin und überhaupt den Kommunismus destruktiv kritisiert, einfach nur schlecht macht und schwarz malt, wo es ihnen nur möglich ist? Während letzteres dringend zu vermeiden ist, ist ersteres eine Notwendigkeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neusprach
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2009, 18:18 
Meister des virtuellen Pinsels
Benutzeravatar

Beiträge: 688
Nunja, Trotzki gleich als Betonkopf abzustempeln, Trotzki´s Fehler lagen wohl nicht bei einer mangelnden Intelligenz.
Aber etwas anderes; du kannst deine Beiträge bearbeiten, schau mal nach dem Schalter unten rechts neben zitieren, "ändern".
Hatte ich dich hier schon willkommen geheißen? Wenn nicht, dann Willkommen !

_________________
"Alle Menschen von Genie, alle jene, die sich in der Republik des Geistes einen Namen gemacht haben, sind Franzosen, ganz gleichgültig, in welchem Land auch immer sie geboren wurden."
- Napoleon -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neusprach
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2009, 19:08 

Beiträge: 132
DF2K2: Vielen Dank für Deine Willkommensgrüße und auch für den Hinweis mit dem Bearbeiten!

Naja, das Wort "Betonkopf" habe ich jetzt bewusst leicht ironisch ins Spiel gebracht, weil man ja gerade uns "Stalinisten" genau das immer vorwirft. Dabei war Trotzki in vielen Fragen viel sturer und dogmatischer als Genosse Stalin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neusprach
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2009, 20:48 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Ralph hat geschrieben:
Klar ist aber auch: Alle Fehler, die es bei den genialen Führern des Proletariats gab, vermögen es nicht, auch nur einen Hauch von Schatten auf ihre unermesslich großen Leistungen zu werfen. Die riesigen Leistungen von Marx und Engels, Lenin und Stalin sind auf ewig unvergänglich.


Sowas könnt ich schon eher unterschreiben.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de