Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Do 18. Jan 2018, 04:04

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kommunistische Partei Schweden
BeitragVerfasst: Sa 24. Mär 2007, 22:07 
Ehrenmitglied des gewe-Fanclub
Benutzeravatar

Beiträge: 353
In Schweden gibt es eine geeinte marxistisch-leninistische Partei, über die ich einige Informationen zusammengetragen habe:

Sie wurde gegründet 1970 als KPML(r) [Kommunistisch Partei - Marxisten-Leninisten (revolutionär)], ihren Namen hat sie am 14. Parteitag 2005 in den traditionell (schön-)schlichten Namen "Kommunistische Partei" abgeändert. Sie trägt diesen Namen auch zurecht, denn, wie sie auf ihrer Homepage schreiben, ist sie die größte linke Partei außerhalb des Parlaments und vor allem die größte kommunistische Partei.
Im englischen Wikipedia-Artikel ist ihre Mitgliederzahl für 1998 angegeben mit 1346 (bei einer Einwohnerzahl Schwedens von 9 000 000). Sie hat mehrere Vertretungen in Gemeinderäten (auf dieser Karte orange eingezeichnet: http://sv.wikipedia.org/wiki/Bild:Kommu ... nalval.png ). Masseneinfluß ist das zwar noch nicht, aber die Partei scheint sehr aktiv zu sein. Zum Beispiel hat sie zum 1.Mai 2006 in 30 Orten Schwedens Demonstrationen veranstaltet.
Ihr Hauptsitz liegt in Gothenburg, der zweitgrößten Stadt Schwedens, wo sie ein Parteihaus mit eigener Druckerei und Buchladen hat. Die Partei hat auch einen eigenen Fußballclub, der in einer niedrigrangigen schwedischen Fußball-Liga spielt (Das wünsch ich mir für die KPD(B) ).


Ihr Vorsitzender ist Anders Carlsson. Ein bekannterer Name ist das Mitglied Mario Sousa, der für die Parteizeitung schreibt. Seine guten Artikel findet man auf Englisch auf seiner "Hemsida" (Heimseite): http://www.mariosousa.se/. Wirklich interessant dürften die von ihm online gestellten Ausschnitte aus englischen Zeitungen sein, die belegen, dass Robert Conquest für den CIA gearbeitet hat.Vor allem lesenswert von ihm ist auch "Lies concerning the history of the Soviet Union", das hier zu finden ist: http://www.etext.org/Politics/Staljin/S ... lies.html.

Die Parteizeitung heißt "Proletären" und hat eine Auflage von 3200. Sie erscheint wöchentlich.
Der Jugendverband der KPSchweden heißt "Revolutionary Communist Youth" und hat über 400 Mitglieder. Auf dem Internationalen Kommunistischen Seminar in Belgien hat die Partei dieses Jahr über diesen Jugendverband berichtet - auf englisch zu lesen: http://www.wpb.be/icm/2006/Contribution ... EN_Lok.htm
(Interessant: Es gab Delegationen des Jugendverbands nach Vietnam und Nordkorea. Letztes Jahr wurde für eine Jugendbrigade nach Kuba mobilisiert)


Das Programm der Partei gibt es auf Englisch zu lesen:
http://www.kommunistiskapartiet.org/ind ... Itemid=132
Ich habe hineingelesen und es erscheint mir ausgezeichnet. Sie wenden sich explizit gegen den Revisionismus.

Homepage (nur wenig auf Englisch): http://www.kommunistiskapartiet.org/ind ... Itemid=131

_________________
Eine gut geleitete Staatsregierung muß ein ebenso festgefügtes System haben wie ein philosophisches Lehrgebäude. Alle Maßnahmen müssen gut durchdacht sein, Finanzen, Politik und Heerwesen auf ein gemeinsames Ziel steuern.
Ein System kann aber nur aus einem Kopfe entspringen; also muß es aus dem des Herrschers hervorgehen.


Friedrich der Große


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de