Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Di 30. Mai 2017, 07:22

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Sa 30. Jan 2010, 15:07 
Benutzeravatar

Beiträge: 146
Tang Dynasty - Internationale
Mal ne schöne Rockversion der Internationalen :P

_________________
"Die Revisionisten korrigieren den Marxismus-Leninismus. Sie sagen, sie seien bessere Marxisten-Leninisten als Marx oder Lenin. Es gibt einzelne Länder mit solcher Tendenz.[...] Auch die Menschen großer Länder können Fehler begehen. Wir dürfen die Menschen großer Länder nicht unkritisch loben oder ihnen blindlings nachfolgen."
- Kim Il Sung im Jahre 1960


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Mo 1. Feb 2010, 09:15 
Benutzeravatar

Beiträge: 131
Der Link geht leider nicht.

_________________
"Die herrschenden Ideen einer Zeit waren stets nur die Ideen der herrschenden Klasse." - Karl Marx, Kommunistisches Manifest


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Mo 1. Feb 2010, 16:48 
Benutzeravatar

Beiträge: 146
http://www.youtube.com/watch?v=cjqz5XHocdY

So jetzt aber

_________________
"Die Revisionisten korrigieren den Marxismus-Leninismus. Sie sagen, sie seien bessere Marxisten-Leninisten als Marx oder Lenin. Es gibt einzelne Länder mit solcher Tendenz.[...] Auch die Menschen großer Länder können Fehler begehen. Wir dürfen die Menschen großer Länder nicht unkritisch loben oder ihnen blindlings nachfolgen."
- Kim Il Sung im Jahre 1960


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2010, 01:41 
Benutzeravatar

Beiträge: 26
PALESTINA LIBRE!!!
http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=aL1kmwb5kGs

_________________
"Without revolutionary theory there can be no revolutionary movement"
W.I.Lenin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Do 18. Mär 2010, 15:28 
Benutzeravatar

Beiträge: 26
Crimen Sollicitationis

schon wieder auch in Irland

http://www.youtube.com/watch?v=8zBaABPW ... re=related

_________________
"Without revolutionary theory there can be no revolutionary movement"
W.I.Lenin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Do 22. Apr 2010, 00:12 

Beiträge: 46
Eduardo, der von dir zuletzt verlinkte Inhalt wurde gelöscht. Ich wunder mich ein wenig, wieso bis jetzt nicht auf http://www.sovmusic.ru aufmerksam gemacht wurde, wo sich dort so viele schöne Lieder (und daneben auch Reden und Propagandaplakate) finden, die auch den Forumsälteren gefallen dürften.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Fr 30. Apr 2010, 10:08 

Beiträge: 176
Ein Gruß zum 1. Mai.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Mi 12. Mai 2010, 23:05 

Beiträge: 14
Seid gegrüßt.

http://www.youtube.com/watch?v=eFUBL0EQ3X4


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Mi 14. Jul 2010, 20:01 
Benutzeravatar

Beiträge: 26
Vielen Dank Onkel Sam!!!
http://www.youtube.com/watch?v=ZSJUI-eT224

_________________
"Without revolutionary theory there can be no revolutionary movement"
W.I.Lenin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Fr 3. Sep 2010, 11:26 
Benutzeravatar

Beiträge: 30
Für alle die es etwas 'rauer' mögen: Núcleo Terco, Rock Proletario aus Madrid.
http://www.youtube.com/watch?v=jgSadigQHqM (Oktober)
http://www.youtube.com/watch?v=jBvqsdx21_Y (Die Beste mögliche Welt)

_________________
Kein Erfolg ohne Mühe und Arbeit - Ernst Thälmann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Di 28. Sep 2010, 17:58 
Benutzeravatar

Beiträge: 26
REALITY SHOW!!! for everyone!

http://www.youtube.com/watch?v=1ttubKEq ... re=related

_________________
"Without revolutionary theory there can be no revolutionary movement"
W.I.Lenin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Di 28. Sep 2010, 21:29 
Benutzeravatar

Beiträge: 16
Hey, das is ja direkt mal gut! :daumen:

_________________
"Und ich lernte, wieso und weswegen
Da ein Riß ist durch die Welt!
Und der bleibt zwischen uns, weil der Regen
Von oben nach unten fällt
."
- B.B.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Fr 22. Okt 2010, 17:17 
Benutzeravatar

Beiträge: 26
Tu Corona No Me Calla - Viva Chávez!

http://www.youtube.com/watch?v=LoPds_YF ... re=related

_________________
"Without revolutionary theory there can be no revolutionary movement"
W.I.Lenin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Mo 6. Dez 2010, 20:45 
Benutzeravatar

Beiträge: 26
http://www.youtube.com/watch?v=8USuZrYemjk

_________________
"Without revolutionary theory there can be no revolutionary movement"
W.I.Lenin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: So 19. Dez 2010, 14:34 
Benutzeravatar

Beiträge: 30
http://www.youtube.com/watch?v=P6UiugNbtGI Mencer Vermello - Division 150
Galicische Redskins, die ein Loblied auf die 150. Divison der Roten Armee anstimmen!

http://www.youtube.com/watch?v=5lCn74KMj0s Banda Bassotti, Italienischer Ska, ein Loblied auf die Verteidiger Stalingrads!

http://www.youtube.com/watch?v=6mtBOj6oCXo Redskadrilla - Potrošio si život,
kroatischer Combat-Ska.

http://www.youtube.com/watch?v=WoZHFheQEYw Nucleo Terco - Muertos Sin Nombre (Tote ohne Namen) Kastillische Redskins, thematisieren den Tod so vieler Arbeiter, die durch die fahrlässigen Sicherheitsmaßnahmen der Arbeitgeber sterben mussten.

_________________
Kein Erfolg ohne Mühe und Arbeit - Ernst Thälmann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: So 26. Dez 2010, 23:22 
Benutzeravatar

Beiträge: 26
Danke dir Furor!

das ist auch sehr gut - http://www.youtube.com/watch?v=_MWdJHgB ... re=related

_________________
"Without revolutionary theory there can be no revolutionary movement"
W.I.Lenin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Sa 1. Jan 2011, 17:30 
Benutzeravatar

Beiträge: 30
http://www.youtube.com/watch?v=9bnRWBp4VRc Sistema Sonoro Skartel - Redskin Reggae Dub, Kommunistischer Skinhead-Reggae aus Kolumbien. Großartiges Lied!

_________________
Kein Erfolg ohne Mühe und Arbeit - Ernst Thälmann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Mo 3. Jan 2011, 23:29 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Ich schmeiss ma das saugeile "Rote Flora bleibt!" in die Runde.

http://www.woschod.de/2010/10/30/hier-g ... ra-bleibt/

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Di 11. Jan 2011, 11:53 
Benutzeravatar

Beiträge: 30
Commandantes, eine Band die größtenteils alte Arbeiterlieder in ein modernes Gewand packen!

http://www.youtube.com/watch?v=cUFnl2bJ ... re=related Commandantes - Der heimliche Aufmarsch

http://www.youtube.com/watch?v=8Mz7MwwWGmM Commandantes - An Rhein und Ruhr

http://www.youtube.com/watch?v=7XvUhccI ... re=related Commandantes - Spaniens Himmel

_________________
Kein Erfolg ohne Mühe und Arbeit - Ernst Thälmann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Di 11. Jan 2011, 18:13 

Beiträge: 176
Die Art, wie die Commandantes singen, klingt wie der Gesang von Nazis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Di 11. Jan 2011, 18:43 
Benutzeravatar

Beiträge: 30
Nina hat geschrieben:
Die Art, wie die Commandantes singen, klingt wie der Gesang von Nazis.


Commandantes spielen Punkrock. Von den Faschos als Neger und Zeckenmusik verrufen und hier als Nazigegröhle denunziert. Querfront ahoi! :redstar151:

Aber ja, stimmt gewissermaßen, die Faschisten bedienen sich (mittlerweile) auch leider beim Punkrock - genauso wie sie die Skinhead szene, der ich mich angehörig fühle, missbrauchen. Raue und Politische Rockmusik ist lange noch kein alleiniges Vorrecht der Faschos. :redstar160:

_________________
Kein Erfolg ohne Mühe und Arbeit - Ernst Thälmann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Di 11. Jan 2011, 20:06 

Beiträge: 2008
@Furor: Jetzt haste etwas zu emotional reagiert. Hier wird nichts denunziert. Nina hat nur ihren Eindruck von der Musik bekannt gegeben. Die Beiträge, die ich von Nina hier und an anderer Stelle kenne und auch von ihr persönlich gehört habe, waren für mich stets ein Beleg dafür, dass sich zum Thema eine verdammt kluge Frau äußert.
Allerdings muss man etwas über diese Äußerung nachdenken, um vielleicht den tiefer liegenden Sinn zu erkennen.
Letztendlich sagst du ja selbst, dass sich die braunen Nasen eines Musikstils und eines Lebensstils bemächtigt haben, der gar nicht von diesem Lumpenpack kommt. Die tragen inzwischen auch Kleidung, die haste vor einigen Jahren nur bei Linken gesehen. Für diese Lumpen gilt nur, wir tun alles, um so viele wie möglich zu verblöden und dann zu uns zu ziehen.
Gäbe es nicht zumindest ähnlich klinge Nazisongs (sorry, habe nur wenige und nur ausschnittsweise gehört), gäbe es kaum Anlaß zur Sorge. Mir gefallen die verlinkten Songs auch wenn ich mir sicher bin, dass sich einige noch ältere Genossen im Graben umdrehen würden ...
Wenn man heute junge Leute für die richtige Seite auf der Barrikade gewinnen will, muss man sicher auch mit aktuellem Musikstil aufwarten. Nur doof, wenn das so klingt, wie bei den braunen Schmeißfliegen. Das irritiert halt die jungen Leute und läßt bei klugen Menschen verständliche Ängste aufkommen ...

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Di 11. Jan 2011, 20:12 
Benutzeravatar

Beiträge: 30
gewe hat geschrieben:
@Furor: Jetzt haste etwas zu emotional reagiert. Hier wird nichts denunziert. Nina hat nur ihren Eindruck von der Musik bekannt gegeben. Die Beiträge, die ich von Nina hier und an anderer Stelle kenne und auch von ihr persönlich gehört habe, waren für mich stets ein Beleg dafür, dass sich zum Thema eine verdammt kluge Frau äußert.
Allerdings muss man etwas über diese Äußerung nachdenken, um vielleicht den tiefer liegenden Sinn zu erkennen.
Letztendlich sagst du ja selbst, dass sich die braunen Nasen eines Musikstils und eines Lebensstils bemächtigt haben, der gar nicht von diesem Lumpenpack kommt. Die tragen inzwischen auch Kleidung, die haste vor einigen Jahren nur bei Linken gesehen. Für diese Lumpen gilt nur, wir tun alles, um so viele wie möglich zu verblöden und dann zu uns zu ziehen.
Gäbe es nicht zumindest ähnlich klinge Nazisongs (sorry, habe nur wenige und nur ausschnittsweise gehört), gäbe es kaum Anlaß zur Sorge. Mir gefallen die verlinkten Songs auch wenn ich mir sicher bin, dass sich einige noch ältere Genossen im Graben umdrehen würden ...
Wenn man heute junge Leute für die richtige Seite auf der Barrikade gewinnen will, muss man sicher auch mit aktuellem Musikstil aufwarten. Nur doof, wenn das so klingt, wie bei den braunen Schmeißfliegen. Das irritiert halt die jungen Leute und läßt bei klugen Menschen verständliche Ängste aufkommen ...


Stimmt schon, ist letztendlich auch ne Sensible Sache für mich. Hab jeden Tag mit richtigen Anfeindungen zu tun, seien es Leute die auf mich spucken oder Rudel von Jugendlichen die gerne Hexenjagd spielen, weil sie mich für einen Faschisten halten.

Aber letztendlich habe ich - dachte durch den Smiley wirds etwas ersichtlicher - auch keinen Groll in den Beitrag gelegt.
Entschuldigt, falls ich jemandem zu nahe getreten sein sollte.

Freut mich, dass es dir gefällt. :redstar164:

_________________
Kein Erfolg ohne Mühe und Arbeit - Ernst Thälmann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Di 11. Jan 2011, 20:27 

Beiträge: 2008
Die Smileys habe ich schon verstanden - sonst wäre meine Reaktion anders ausgefallen.
Das RedSkins nicht gleich NaziSkins sind, musste auch ich vor einiger Zeit erst lernen. Wäre es anders, würdest Du hier kein Komma und keinen Punkt veröffentlicht haben. :redstar156;
Doch es gibt ja tausende und viel mehr, denen das nicht bekannt ist. O.k. ist gut, wenn die Leute ihren Unmut gegen Faschos kund tun. Dumm nur, dass es an falscher Stelle passiert und die falschen trifft.
In dem Moment ist kein Umdenken der Spucker und Hetzjäger zu erreichen. Eine "Bildungskampagne" in der BILD oder im Spiegel oder im Fernsehen ist da auch kaum zu erwarten. Im TV zumindest nicht vor 0.23 Uhr. Warum auch, es sind ja letztendlich Linke, die was "aufs Maul" bekommen. Da kann Kapital nur Beifall klatschen und wird einen Scheiß dagegen tun.

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linke Musik
BeitragVerfasst: Di 11. Jan 2011, 20:42 
Benutzeravatar

Beiträge: 30
gewe hat geschrieben:
Die Smileys habe ich schon verstanden - sonst wäre meine Reaktion anders ausgefallen.
Das RedSkins nicht gleich NaziSkins sind, musste auch ich vor einiger Zeit erst lernen. Wäre es anders, würdest Du hier kein Komma und keinen Punkt veröffentlicht haben. :redstar156;


Freut mich, dass es überhaupt Leute gibt die sich mit dem Thema - sei es auch nur ein wenig - auseinandergesetzt haben.


gewe hat geschrieben:

Doch es gibt ja tausende und viel mehr, denen das nicht bekannt ist. O.k. ist gut, wenn die Leute ihren Unmut gegen Faschos kund tun. Dumm nur, dass es an falscher Stelle passiert und die falschen trifft.


Jawohl, so sieht es aus. Ich versuch die Leutchen dann meist auch zu belehren - viele sind jedoch zu stur um ihr Unrecht einzusehen und beharren weiter darauf, dass ich ein Reaktionär sei. Abbringen lass ich mich von meinem Weg trotzdem nicht.

gewe hat geschrieben:
In dem Moment ist kein Umdenken der Spucker und Hetzjäger zu erreichen. Eine "Bildungskampagne" in der BILD oder im Spiegel oder im Fernsehen ist da auch kaum zu erwarten. Im TV zumindest nicht vor 0.23 Uhr. Warum auch, es sind ja letztendlich Linke, die was "aufs Maul" bekommen. Da kann Kapital nur Beifall klatschen und wird einen Scheiß dagegen tun.


Wie wahr. Du schaffst es stets den richtigen Ton zu treffen.

_________________
Kein Erfolg ohne Mühe und Arbeit - Ernst Thälmann


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de