Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Do 22. Jun 2017, 20:32

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 18:49 

Beiträge: 462
Geschrieben: 08.05.2006 11:24

Nordkorea entwickelt neben Mittelstreckenraketen auch an einem ballistischen Kugelschreiber:
http://www.spiegel.de/img/0,1020,617988,00.jpg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 18:50 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Geschrieben: 08.05.2006 14:04

Das ist eine Mininukes.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 18:51 

Beiträge: 2008
Geschrieben: 08.05.2006 17:50

Zitat:
... Bisher wurde der aufgebaute Sozialismus noch nie militärisch besiegt. Diese vermeintiche Sicherheit eines hochgerüsteten Sozialismus führte immer in den ökonomischen oder politischen Untergang.

Gewe hat ein sehr realitätsnahes Szenario vorgezeichnet.
[/QUOTE]


Also hatten die Revisionisten doch keine Schuld am Untergang des Sozalismus? Es war die Rüstungsindustrie (incl Weltraumindustrie) die uns den Hals umgedreht hat. Da kann man doch nachträglich dem Gen. Stalin noch eine gewaltige Mitschuld anlasten.
Hätte er nicht soviel Geld im GVK verpulfert, könnte es heute noch den Sozialismus geben, oder? Darf man denn damit den heutigen 61.Jahrestag der Befreiung vom Faschismus noch gebührend würdigen und feiern?

Na und dann hat er noch die A- und H-Bombe bauen lassen. Einfach unverantwortlich diese Ressourcenschleuderei, wo es einen kalten Krieg doch nur auf dem Papier gab und die Imperialisten niemals derartig aufgerüstet hat, geschweige denn derartig schreckliche Waffen hatte. Die Armeen des Warschauer Vertrages standen millionenfach ganz allein an der Grenze zum Westen und haben sich gelangweilt - wenn nicht gerade mal Manöver war und einige Spielzeugraketen so einfach zum Jux abgefeuert wurden.

Die Revisionisten nach Stalin haben einfach sinnlos weiter aufgerüstet und 1957 erst einmal für gewisse Zeit die Oberhand im Weltraumwettlauf erhalten. Dabei bedrohen uns doch gar keine Alliens.
Das Wettrüsten ging bis an bittere Ende 1989 weiter. Die Revisionisten hatten einfach zuviel Geld aus den Völkern ihrer Diktaturen gepresst und wußten nicht wohin damit. Da haben sie es halt einfach aus dem Fenster geworfen und Panzer, Flugzeuge, Kriegschiffe, Atom-U-Boote in immer größerer Stückzahl weitergebaut.
Klar, es gab ja auch nie Verhandlungsangebote der soz. Länder zur Abrüstung oder gar einseitge Vorleistungen.

Nur gut, dass die alten Feinbilder tot sind ... und wir mit dem Terrorismus ein neues und viel schrecklicheres Feinbild eines echten Feindes haben. So echt, dass wohl einges Tages die Bundeswehr Innendienst in Deutschland schieben wird. Gegen wen? Na gegen die Terroristen dieses Landes, wie z.B. Kommunisten, Sozialisten, linke Grüne, Gewerkschafter, friedliebende Menschen die um ihr Existenzminimum kämpfen, einige Hooligans usw.

Die Kämpfer für Freiheit und Frieden dürfen das erst mal im Irak, Afghanistan und verschiedenen afrikanischen Staaten üben. Wie schön, dass es diese Spielplätze für unsere harten Jungs an der Waffe gibt. Da schauen wir ganz generös über einige Kolateralschäden die tote Soldaten, noch viel mehr tote Einwohner dieser Länder und gelegentliche Unkosten für die Befreiung von Geiseln im Irak hinweg.

Naja wir dürfen auch nicht so kleinlich sein, und unseren Landesoberen auf die Füße treten, wenn sie fleißig zum Wohl des Volkes den Sparstift ansetzen und Sozialabbau betreiben. Keine Angst, bei den militärischen Ausgaben wird nicht gespart. Der Wirtschaft (wie z.B. EADS) soll es doch gut gehen. Die Eurofighter (aktueller Stückpreis 234.000.000,-EUR stimmt der noch) müssen angeschafft werden. Schließlich muss die Freiheit gegen die restliche böse, böse Welt verteidigt werden. Dazu gibt es KEINE Alternative.

P.S.: Ich schreibe neuerdings nicht nebenberuflich für die BILD.

Welches Szenarie meinst Du, Sven denn konkret?

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 18:53 

Beiträge: 2008
Geschrieben: 08.05.2006 17:55

Zitat:
Nordkorea entwickelt neben Mittelstreckenraketen auch an einem ballistischen Kugelschreiber:
http://www.spiegel.de/img/0,1020,617988,00.jpg
[/QUOTE]


Sind schon ganz schön clever die nordkoreanischen Genossen. Die Kugelschreiber mit automatischer Zielfindung werden sicher bald weltweit als Werbegeschenke verteil.

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 18:53 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Geschrieben: 08.05.2006 19:42

Zitat:
P.S.: Ich schreibe neuerdings nicht nebenberuflich für die BILD.
[/QUOTE]


Aber sehr schön geschrieben ist es!

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 18:54 

Beiträge: 462
Geschrieben: 08.05.2006 20:15

Zitat:
Also hatten die Revisionisten doch keine Schuld am Untergang des Sozalismus? Es war die Rüstungsindustrie (incl Weltraumindustrie) die uns den Hals umgedreht hat. Da kann man doch nachträglich dem Gen. Stalin noch eine gewaltige Mitschuld anlasten.
Hätte er nicht soviel Geld im GVK verpulfert, könnte es heute noch den Sozialismus geben, oder? [/QUOTE]
Mir geht es um die richtige volkswirtschaftliche Verteilung der zur Verfügung stehenden Mittel. Nuklearwaffen sind extrem teuer und die zur ihrer Herstellung benötigten Anlagen sind so gut wie nicht zivil nutzbar. Das selbe gilt für ihre Trägermittel.
Der entscheidende Rüstungsvorsprung in Quantität und Qualität der zum Sieg über die Nazis führte war Ergebnis der richtigen ökonomischen Politik Stalins der 5-Jahres Pläne. Entwickelt wurden nicht die nur für die Aufrüstung notwendigen Bereiche, sondern es wurde die allgemeine Produktivkraft der gesamten Wirtschaft gehoben, insbesondere in technologischer Hinsicht. Die hohe Qualität und Quantität der Waffen waren Ergebnis dieser Entwicklungen.
Für die KDVR existiert keine reale Bedrohung die diese extreme Aufrüstung und die Entwicklung vom WMD erfordern. Im Gegenteil belasten sie so stark, das das technologische Niveau der VW auf der Strecke bleibt.
Zitat:
Na und dann hat er noch die A- und H-Bombe bauen lassen. Einfach unverantwortlich diese Ressourcenschleuderei, wo es einen kalten Krieg doch nur auf dem Papier gab und die Imperialisten niemals derartig aufgerüstet hat, geschweige denn derartig schreckliche Waffen hatte. Die Armeen des Warschauer Vertrages standen millionenfach ganz allein an der Grenze zum Westen und haben sich gelangweilt - wenn nicht gerade mal Manöver war und einige Spielzeugraketen so einfach zum Jux abgefeuert wurden. [/QUOTE]

Äußerte sich der Revissionismus nicht auch darin das viel zu viel aufgerüstet wurde? Es kommt auf das richtige volkswirtsachaftliche Verhältnis der Rüstungsausgaben sowie Konsumausgaben zu den Investition in Technologie etc. an. Stalin hat es getroffen - viele andere nicht.
Ich fürchte, ich habe nicht die richtige Essenz in deinem polemischen Ausbruch erkennen können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 18:56 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Geschrieben: 08.05.2006 20:32

Zitat:
Für die KDVR existiert keine reale Bedrohung die diese extreme Aufrüstung und die Entwicklung vom WMD erfordern. Im Gegenteil belasten sie so stark, das das technologische Niveau der VW auf der Strecke bleibt.
[/QUOTE]


Mit Sven über die KDVR zu diskutieren ist ungefähr so erfolgversprechend, wie aus Bisky einen Kommunisten machen zu wollen. Es ist zwecklos.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 18:57 

Beiträge: 462
Geschrieben: 08.05.2006 21:25

Zitat:
Mit Sven über die KDVR zu diskutieren ist ungefähr so erfolgversprechend, wie aus Bisky einen Kommunisten machen zu wollen. Es ist zwecklos. [/QUOTE]

Wenn ihr euch um keinen Centimeter von eurer Position bewegt ist dies wirklich sinnlos.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 18:58 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Geschrieben: 08.05.2006 21:33

Zitat:
Wenn ihr euch um keinen Centimeter von eurer Position bewegt ist dies wirklich sinnlos.
[/QUOTE]


*lol*

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 18:59 

Beiträge: 2008
Geschrieben: 08.05.2006 21:38 gewe

Zitat:
Zitat:
P.S.: Ich schreibe neuerdings nicht nebenberuflich für die BILD.
[/QUOTE]

Aber sehr schön geschrieben ist es!


[/QUOTE]


Danke. Sollte ich es doch der BILD antragen? Very Happy

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:00 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Geschrieben: 08.05.2006 21:44 woschod

Zitat:
Zitat:
Zitat:
P.S.: Ich schreibe neuerdings nicht nebenberuflich für die BILD.
[/QUOTE]
Aber sehr schön geschrieben ist es!
[/QUOTE]
Danke. Sollte ich es doch der BILD antragen? Very Happy
[/QUOTE]


Nur wenn Du es schaffst, mit treudoofen Blick zu erklären, dass die US-amerikaner die Ureinwohner der koreanischen Halbinsel sind.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:00 

Beiträge: 2008
Geschrieben: 08.05.2006 21:47 gewe

Zitat:
Mir geht es um die richtige volkswirtschaftliche Verteilung der zur Verfügung stehenden Mittel. Nuklearwaffen sind extrem teuer und die zur ihrer Herstellung benötigten Anlagen sind so gut wie nicht zivil nutzbar. Das selbe gilt für ihre Trägermittel.

Für die KDVR existiert keine reale Bedrohung die diese extreme Aufrüstung und die Entwicklung vom WMD erfordern. Im Gegenteil belasten sie so stark, das das technologische Niveau der VW auf der Strecke bleibt.

Äußerte sich der Revissionismus nicht auch darin das viel zu viel aufgerüstet wurde?

Ich fürchte, ich habe nicht die richtige Essenz in deinem polemischen Ausbruch erkennen können.
[/QUOTE]


Wenn Du es so genau weißt, was die richtigen volkswirtschaftlichen Maßnahmen sind, dann ruf doch mal in der Botschaft der KDVR in Berlin an. Vier Wochen Sommerurlaub in der KDVR und parallel Studium der Situation vor Ort - das ist doch was, oder?
Die Genossen sind bestimmt für gute Ideen sehr dankbar.

Also waren die westlichen Politiker, nein sind die westl. Politiker Revisionisten? Schöne Vorstellung, Bush und seine Condoleza als DIE Oberrevis der modernen Zeiten.

Sei nicht traurig, wenn Du meine Darlegungen nicht gleich verstehst. Das Leben ist noch lang für Dich. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. :-)

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:01 

Beiträge: 2008
Geschrieben: 08.05.2006 21:51 gewe

Zitat:
Für die KDVR existiert keine reale Bedrohung die diese extreme Aufrüstung und die Entwicklung vom WMD erfordern.
[/QUOTE]


Nein, natürlich nicht. Die Einstufung der KDVR in die Reihe der Schurkenstaaten durch Busch ist nur ein Versprecher in einer Sonntagsrede gewesen. Wache auf, bevor Dich Bushs strahlende Zukunft weckt. Strahlender Stern

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:02 

Beiträge: 2008
Geschrieben: 08.05.2006 21:54 gewe

Zitat:
Nur wenn Du es schaffst, mit treudoofen Blick zu erklären, dass die US-amerikaner die Ureinwohner der koreanischen Halbinsel sind.
[/QUOTE]


Naja, muss ich mal ein Wochenende den Computer mein Bildnis versauen lassen. Dann wäre treudoof schon denkbar. Smile

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:03 

Beiträge: 2008
Geschrieben: 08.05.2006 22:05 gewe

Zitat:
Mit Sven über die KDVR zu diskutieren ist ungefähr so erfolgversprechend, wie aus Bisky einen Kommunisten machen zu wollen. Es ist zwecklos.
[/QUOTE]


... wie war das doch gleich mit Kamel durchs Nadelöhr? Eher sollte ein Kamel durch ein Nadelöhr gehen, als dass ein reicher Römer, Sklavenhalter oder was vor über 2000 Jahren schon als Ausbeuter so kreuchte und fleuchte in den Himmel käme.
So hatte man schon vor Jahrtausenden den Menschen ein besseres Leben nach ihrem leidvollen Erdendasein versprochen.
Heute verspricht man den Menschen ein besseres Leben auf Erden, wenn nur die Geschicke für den Weltfrieden voll in imperialistische Hand gegeben sind. Naja, das Licht am Ende des Tunnels kann auch mal der Gegenzug sein.
Aber Hauptsache es finden sich hinreichend viele Irritierte, die den Kapitalismus für den ersten Sozialismusversuch um Verzeihung bitten und versprechen, in Zukunft immer schön brav und artig zu sein und nie wieder sich gegen imp. Machtgehabe zu wehren.

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:03 

Beiträge: 462
Geschrieben: 08.05.2006 22:45 sven

Zitat:
Vier Wochen Sommerurlaub in der KDVR und parallel Studium der Situation vor Ort - das ist doch was, oder?
Die Genossen sind bestimmt für gute Ideen sehr dankbar.
[/QUOTE]
Ne... kein Bock, mein koreanisch is auch nich sehr gut. Da darf ich bestimmt als Strafe für meinen mangelnden Glauben 4 Wochen lang einen Auerochsen auf einem Reisfeld hüten.
Zitat:
Sei nicht traurig, wenn Du meine Darlegungen nicht gleich verstehst. Das Leben ist noch lang für Dich. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. :-) [/QUOTE]
Das du gerne mal Argumente und Tatsachen völlig aus dem Zusammenhang reißt, sie denn kräftig umrührst um sie dann in einem unterhaltsam geschriebenen Pamphlet zu erbrechen, hast du uns oft genug vorgeführt. Komischer Stern
Zitat:
Nein, natürlich nicht. Die Einstufung der KDVR in die Reihe der Schurkenstaaten durch Busch ist nur ein Versprecher in einer Sonntagsrede gewesen. Wache auf, bevor Dich Bushs strahlende Zukunft weckt. [/QUOTE]

Ich wett mit euch um einen Kasten Sterni das die KDVR in den nächsten zehn Jahren weder durch die USA oder Südkorea angegriffen wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:05 
Salonbolschewist
Benutzeravatar

Beiträge: 1077
Geschrieben: 08.05.2006 23:28 Ben

Zitat:
Da darf ich bestimmt als Strafe für meinen mangelnden Glauben 4 Wochen lang einen Auerochsen auf einem Reisfeld hüten. [/QUOTE]


Da könntest du Pech haben, Sven. Auerochsen sind eigentlich ausgestorben. Sogar in Nordkorea...

http://de.wikipedia.org/wiki/Auerochsen

_________________
Brian: You have to be different!
The crowd: Yes, we are all different!
Small, lonely voice: I'm not!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:05 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Geschrieben: 08.05.2006 23:28 Woschod

Zitat:
Ne... kein Bock, mein koreanisch is auch nich sehr gut. Da darf ich bestimmt als Strafe für meinen mangelnden Glauben 4 Wochen lang einen Auerochsen auf einem Reisfeld hüten.
[/QUOTE]

Falsch. Du wärst der Auerochse.

Zitat:
Ich wett mit euch um einen Kasten Sterni das die KDVR in den nächsten zehn Jahren weder durch die USA oder Südkorea angegriffen wird.
[/QUOTE]


Und liegt das jetzt daran, das Bush ein so gutes Herz hat oder die KDVR so "strahlende" Waffen?

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:06 

Beiträge: 462
Geschrieben: 09.05.2006 00:07 Sven

Zitat:
Und liegt das jetzt daran, das Bush ein so gutes Herz hat oder die KDVR so "strahlende" Waffen? [/QUOTE]

eher an den Auerochsen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:06 
Möchtegernputschist
Benutzeravatar

Beiträge: 1624
Geschrieben: 09.05.2006 01:25 Sergej

Auerochsen sind ausgestorben!

_________________
Pole Pole Mzungu. Welcome to Tanzania, the land where dead cows are lying and dogs are flying. But be careful of the ju-wai-biems. Now let's search for some Schtonetools and after that let's go to Tohu-Wa-Bohu (also known as Mto-Wa-Mbu/Moskitotown)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:07 

Beiträge: 2008
Geschrieben: 09.05.2006 09:05 gewe

Zitat:
Das du gerne mal Argumente und Tatsachen völlig aus dem Zusammenhang reißt, sie denn kräftig umrührst um sie dann in einem unterhaltsam geschriebenen Pamphlet zu erbrechen, hast du uns oft genug vorgeführt.
[/QUOTE]


Wenn Du mich schon adelst, dann bitte weitere Ehrentitel nicht vergessen, die wären:

- Geschichtsfälscher
- Lügner
- verkappter stalinistischer Betonkopp
- Forumskasper
- PDS-Anhänger

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:08 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Geschrieben: 09.05.2006 10:22 woschod

[QUOTE]
Auerochsen sind ausgestorben!


Aber doch nicht in Nordkorea. Frag Sven!

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:09 
Möchtegernputschist
Benutzeravatar

Beiträge: 1624
Geschrieben: 09.05.2006 11:53 Sergej

Zitat:
Zitat:
Auerochsen sind ausgestorben!
[/QUOTE]

Aber doch nicht in Nordkorea. Frag Sven!


[/QUOTE]


echt? Na dann sollte man Nordkorea was gut heißen, wenn sie eine Species die seit Jahrhuunderten ausgerottet ist, wieder ins leben erweckt wurde .... und bald gibt es dort wieder Mammuts, Säbezahtiger und Neandertaler

PS: die Diskussion entwickelt sich zu einer farce Strahlender Stern

_________________
Pole Pole Mzungu. Welcome to Tanzania, the land where dead cows are lying and dogs are flying. But be careful of the ju-wai-biems. Now let's search for some Schtonetools and after that let's go to Tohu-Wa-Bohu (also known as Mto-Wa-Mbu/Moskitotown)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:10 
Träger des Agitprop-Stalinorden
Benutzeravatar

Beiträge: 628
Geschrieben: 09.05.2006 13:10 OPC

Ich hab mal einen Vorschlag wie man das Thema Nordkorea behandeln könnte:
Sobald die KDVR im neu entstandenen soz. Block im Vergleich zu Ländern wie der DDR2 und SUreloaded schlecht abschneidet können wir bedenkenlos über sie herziehen...bis es soweit ist machen wir das nicht.

_________________
Die Andersdenkenden haben Rosa Luxemburg umgebracht - D.W.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kim Il-sung * 15. April 1912 † 8. Juli 1994
BeitragVerfasst: Do 29. Mär 2007, 19:10 

Beiträge: 462
Geschrieben: 09.05.2006 13:21 Sven

@gewe: Einen Titel hast du dir überhaupt nicht verdient:
- PDS-Anhänger

Ein weiterer Vorschlag:
- Revolutionär der letzten Stunde


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de