Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Do 27. Jul 2017, 14:43

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Georgi Malenkow * 8. Januar 1902 † 14. Januar 1988
BeitragVerfasst: So 25. Mär 2007, 10:37 
Moderator

Beiträge: 876
Geschrieben: 08.01.2007 22:29

Heute vor 105 Jahren wurde Georgi Maximilianowitsch Malenkow geboren. Malenkow war ein sowjetischer Politiker und von 1953 bis 1955 Vorsitzender des Ministerrates.


Bild


Malenkow entstammt aus einer Offiziersfamilie mazedonischer Herkunft. 1919 trat er in die Rote Armee und 1920 in die KPdSU ein. Während seines Militärdienstes war er Politkommissar. Nach seinem Armeedienst begann er 1921 ein Studium in Moskau das er 1925 abschloss. Er begann in der Partei Karriere zu machen und gehörte zur Anhängerschaft Stalins. Zusammen mit Berija unterstützte er Stalin in der Zeit der Säuberungen.

1938 wurde er zunächst persönlicher Sekretär Stalins und am 22. März 1939 Mitglied des Zentralkomitees der KPdSU. Am 21. Februar 1941 wurde Malenkow Kandidat und am 18. März 1946 zusammen mit Berija Vollmitglied des Politbüros des ZK.

Nach dem Tode Stalins wurde Malenkow im März 1953 Generalsekretär der KPdSU und Vorsitzender des Ministerrates der UdSSR. Wenig später musste er jedoch den Parteivorsitz an Nikita Chruschtschow abgeben.

Malenkow schlug in der Wirtschaft einen neuen Kurs ein und setzte wieder stärker auf Landwirtschaft und Konsumgüterindustrie. Außenpolitisch strebte er einen friedlichen Konsens zwischen Ost und West an.

1955 wurde er Aufgrund seines Scheiterns in der Wirtschaftspolitik des Amtes als Vorsitzender des Ministerrates enthoben. Sein Nachfolger Nikolai Bulganin ernannte ihn darauf zum Minister für Kraftwerke und Elektroindustrie. Am 29. Juli 1957 wurde Malenkow nach einem Putschversuch gegen Chruschtschow zusammen mit Molotow, Kaganowitsch und Schepilow aus dem Politbüro ausgeschlossen, aller Staats- und Parteiämter enthoben und zum Leiter eines Kraftwerkes in Kasachstan degradiert. 1961 wurde Georgi Malenkow endgültig aus der KPdSU ausgeschlossen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Georgi_Max ... h_Malenkow


Ist diese "Wikipedia"-Darstellung zutreffend? Gibt es weitere Informationen zu Malenkow?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Georgi Malenkow * 8. Januar 1902 † 14. Januar 1988
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2007, 18:21 
Moderator

Beiträge: 876
Dies ist ein aktueller Beitrag (01.04.2007).

Gibt es zu dem im Artikel erwähnten Putschversuch gegen Chruschtschow irgendwelche Informationen? Hat es diesen Putschversuch wirklich gegeben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Georgi Malenkow * 8. Januar 1902 † 14. Januar 1988
BeitragVerfasst: Fr 8. Jan 2010, 14:33 

Beiträge: 132
Also so weit ich informiert bin, war Malenkov einer der treuesten Gefolgsmänner Stalins und auch einer der Anführer des Putschversuchs gegen Chruschchov.

Der Anlass dieses meines Beitrags: Heute ist der Geburtstag von Georgi Malenkov! :redstar160:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Georgi Malenkow * 8. Januar 1902 † 14. Januar 1988
BeitragVerfasst: Fr 8. Jan 2010, 16:45 
Benutzeravatar

Beiträge: 26
Mazedonische Herkunft? Wirkich? Der Name klingt ganz russisch, nicht mazedonisch...

_________________
"Without revolutionary theory there can be no revolutionary movement"
W.I.Lenin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de