Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 10:00

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Deutsch-Sowjetischer Grenz- und Freundschaftsvertrag
BeitragVerfasst: Mi 9. Sep 2009, 12:38 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Davon habe ich, bedauerlicherweise, heute zum erstem Mal gehört.

Wikipedia:

Zitat:
Der Deutsch-Sowjetische Grenz- und Freundschaftsvertrag stellt eine Ergänzung des Deutsch-sowjetischen Nichtangriffspaktes vom 24. August 1939 dar und wurde am 28. September 1939 in Moskau zwischen dem deutschen Außenminister Joachim von Ribbentrop und dessen sowjetischem Amtskollegen Wjatscheslaw Molotow geschlossen.

Diese Vereinbarungen wurden in drei geheimen Zusatzprotokollen zu einem Deutsch-Sowjetischen Grenz- und Freundschaftsvertrag festgelegt. Dabei wurde auch Litauen der sowjetischen Interessensphäre zugeteilt. Im Gegenzug erhielt Deutschland die Woiwodschaft Lublin und Teile der Woiwodschaft Warschau. Dies korrigierte die Tatsache, dass aufgrund der Hastigkeit bei den Verhandlungen zum Hitler-Stalin-Pakt der Fluss Pissa bei der Definition der Teilungslinie vergessen worden war („Geheimes Zusatzprotokoll I“ vom 28. September 1939). Die Vertragsparteien verpflichteten sich des Weiteren darauf, in den beiden Teilen des besetzten Polen „keine polnische Agitation [zu] dulden, die auf die Gebiete des anderen Teiles hinüberwirkt“ („Geheimes Zusatzprotokoll II“ vom 28. September 1939). Außerdem wurde vereinbart, dass die deutschen Bevölkerungsgruppen aus der sowjetischen Interessensphäre, „sofern sie den Wunsch haben“, nach Deutschland umgesiedelt werden durften und dass die dafür Beauftragten der Reichsregierung diese Umsiedlung unter Billigung der Sowjetunion mit den „zuständigen örtlichen Behörden“ arrangieren würden. Ohne dass die Bevölkerungsgruppen spezifiziert wurden, bezog sich dies vor allem auf Bessarabiendeutsche, Deutsch-Balten und Bukowinadeutsche. Eine sinngemäße Verpflichtung übernahm die Reichsregierung für die in „ihren Interessengebieten ansässigen Personen ukrainischer oder weißrussischer Abstammung“ („Vertrauliches Protokoll“ vom 28. September 1939).

In der Literatur werden Bestimmungen der Zusatzprotokolle dieses Deutsch-Sowjetischen Grenz- und Freundschaftsvertrags häufig fälschlich als Bestimmungen des ursprünglichen Hitler-Stalin-Paktes vom 23. August ausgewiesen. Dies gilt insbesondere für die Zuordnung Litauens zur sowjetischen Einflusssphäre und für die vereinbarten Umsiedlungen.


Der Text als PDF-Datei.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsch-Sowjetischer Grenz- und Freundschaftsvertrag
BeitragVerfasst: Di 15. Sep 2009, 00:04 
Meister des virtuellen Pinsels
Benutzeravatar

Beiträge: 688
Hm, wirkt auf mich eben nur wie eine gewöhnliche Spezifizierung der Verträge um möglich aufkommende Probleme zu vermeiden.

_________________
"Alle Menschen von Genie, alle jene, die sich in der Republik des Geistes einen Namen gemacht haben, sind Franzosen, ganz gleichgültig, in welchem Land auch immer sie geboren wurden."
- Napoleon -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsch-Sowjetischer Grenz- und Freundschaftsvertrag
BeitragVerfasst: So 1. Nov 2009, 17:57 

Beiträge: 105
Nicht zu vergessen ist, daß der polnische Staat am 17. September faktisch aufgehört hat zu existieren. Der Grenz- und Freundschaftsvertrag vom 28. September folgt nur der neuen Realität in Osteuropa und diente der Wiederherstellung der Curzon-Linie durch die Sowjetunion. Außerdem ist geregelt, daß die Sowjets die unsichere Flanke des Baltikums sichern konnten. Damit ist nicht verwerfliches in dem Vertrag enthalten.

_________________
Lesen, lesen und nochmal lesen!
Es gibt noch einen kommunistischen Verlag und Versand, den zu besuchen sich lohnt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de