Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 14:51

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zur Bewertung von Walter Ulbricht
BeitragVerfasst: Fr 5. Feb 2010, 14:50 

Beiträge: 132
Ich habe hier einen interessanten Artikel gefunden, Auszüge aus der Biographie des Erzrevisionisten Karl Schirdewan. Ich musste beim Lesen schmunzeln, denn er könnte Walter Ulbricht (ungewollt) kaum grössere Komplimente machen. Hätte es noch eines Beweises bedurft, dass es sich bei Ulbricht nicht um einen Revisionisten handelt, hier ist er:

http://www.berlinonline.de/berliner-zei ... index.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Bewertung von Walter Ulbricht
BeitragVerfasst: Fr 5. Feb 2010, 17:47 

Beiträge: 2008
Schirdewahn und Wollweber sind keine unbekannten Namen, wenn man an der Geschichte der SED und der DDR interessiert ist. Allerdings viel war zu DDR-Zeiten nicht in Erfahrung zu bringen, es sei denn, man traf zufällig auf einen Wissenden. Andererseits war die Sache für mich einfach dadurch erledigt, dass mich Gegner des Sozialismus nicht mehr interessierten, wenn sie entlarvt und verurteilt waren.
Wenn in diesem Artikel der Eindruck erweckt wird, alle verurteilten Personen wären zu unrecht verurteilt worden, müßte ich wiedersprechen. Mein Vater hat zu Recht 6 Monate eingesessen und ist zu Recht aus der Partei geflogen. Das er seine Weltanschauung dennoch nicht geändert hat, spricht jedoch für ihn und seine Gene. ;)
Mir würde es deshalb auch nie im Traum einfallen, da heute irgendwelche Entschädigungen aus der Hand der Bourgeosie zu verlangen.

_________________
»Menschen, ich hatte Euch lieb. Seid wachsam!«
»Ein Mensch wird nicht kleiner, auch wenn man ihn um einen Kopf kürzer macht.«

Julius Fucik, ermordet von den Nazis am 08.September 1943


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Bewertung von Walter Ulbricht
BeitragVerfasst: Fr 5. Feb 2010, 20:00 

Beiträge: 132
Interessant finde ich vor allem, wie dieser Schirdewan von Chruschchov schwärmt und den "Stalinismus" verurteilt, aber auch, wie er die Rolle von Ulbricht und der SED beurteilt. Da sehe ich nun wirklich nicht, wo bei Ulbricht der Revisionismus liegen soll.

Dass die alle zu Unrecht verurteilt wurden, hat ja nur der Schirdewan behauptet, und das ist in seinem Anti-Stalin-Wahn nun wirklich kein Wunder. Für ihn war wahrscheinlich alles damals ein ungerechter Schauprozess.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de