Forum.stalinwerke.de - stalinforum.de

Diskussionen über sozialistische Geschichte, Gegenwart und Zukunft
Aktuelle Zeit: Mi 25. Apr 2018, 05:54

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Mann, der Goebbels jagte
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2007, 15:02 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Dr. Bernhard Weiß, Offizier im 1. Weltkrieg, Jurist, Vize-Polizeipräsident von Berlin und Jude. Kaum jemand erinnert sich heute noch an diesen Mann, der in der Weimarer Republik eine Aufsehen erregende Persönlichkeit war. In den Jahren 1927 bis 1933 stand sein Name beinah täglich in den großen Berliner Zeitungen, denn er führte einen erbitterten, öffentlichen Kampf gegen Joseph Goebbels, den Gauleiter der NSdAP von Berlin und Brandenburg. Er war bis kurz vor der Machtübergabe an die Nazis der große Gegenspieler von Joseph Goebbels. Er leitete den Staatschutz und befehligte die Einsätze der Berliner Polizei. Wann immer Goebbels seine braunen Schläger auf Kommunisten, aber auch Anhänger der Republik hetzte, war Weiss zur Stelle und brachte die Männer der SA hinter Schloß und Riegel.

Goebbels startete eine beispiellose Hetzkampagne gegen Weiss, den er in seinem Naziblatt "Der Angriff" Isidor nannte. Immer wieder erschienen Schmähartikel verziert mit Isidor-Karikaturen der übelsten Sorte. Mit Weiss als "Isidor" hatte Goebbels seinen idealen Feind gefunden: Jude und Repräsentant der Republik, im Nazijargon "Vertreter des Systems". Weiss schlug zurück und überzog Goebbels mit mehr als 60 Prozessen, die er alle gewann. Goebbels' Tagebücher geben ein beredtes Zeugnis wie sehr die Prozesse ihn zermürbten. Doch aufhalten konnte Weiss ihn nicht. Weiss floh 1933 über Prag nach London, wo er 1951 kurz nach der Wiedererlangung seiner deutschen Staatsbürgerschaft starb.

http://www.edokus.de/doku.php?id=117

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mann, der Goebbels jagte
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2007, 15:02 

Beiträge: 237
Zitat:
Weiss schlug zurück und überzog Goebbels mit mehr als 60 Prozessen, die er alle gewann.


Eine wichtige Tatsache, die ich aus aktuellem Anlaß (den ich hier nicht erläutern will) aufgreifen möchte. Auch heute gibts ja immer wieder "Linke", die in juristischen "Siegen" über die Lakaien des kapitalistischen Systems schwelgen und ihre Zeit und Energie mit immer neuen Prozessen verplempern. Das bindet unnötige Kräfte im Klassenkampf und wiegt vor Allem Andere in trügerischem Vertrauen in den RECHTSstaat.

Die Frage ist: wäre 1945 unterm Strich ohne diese "gewonnenen" Prozesse ein einziger Jude oder Kommunist weniger tot gewesen?

Man kann dieses System nicht mit seinen Mitteln und Instrumenten schlagen. Etwas Anderes ist, wenn man vom Lakaienstaat des Kapitals selbst angegriffen wird (siehe Georgi Dimitroff).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mann, der Goebbels jagte
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2007, 15:02 
Administrator
Benutzeravatar

Beiträge: 4023
Zitat:
Die Frage ist: wäre 1945 unterm Strich ohne diese "gewonnenen" Prozesse ein einziger Jude oder Kommunist weniger tot gewesen?


Sicher nicht, aber das spielt bei dem Thema für mich auch eine sehr untergeordnete Rolle.

_________________
Der Marxismus ist allmächtig – weil er wahr ist. (E.C.)

“Die Stellung zum Vermächtnis Willi Dickhuts ist der Prüfstein für den Kampf zwischen proletarischer und kleinbürgerlicher Denkweise!” (RF/MLPD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mann, der Goebbels jagte
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2007, 15:03 

Beiträge: 79
War das nicht etwas unfair? Viele wissen bis heute nichts von diesem Mann und Du nennst es Zeit verplempert?
Ich stelle mir vor wie einer aufsteht und sagt was er denkt und sofort sind Gleichgesinnte da und schlagen zu. Fertig, Revolution geglückt.
Da möchte ich nicht in dieser neuen Zeit angekommen sein. Was sollte ich antworten auf die Frage nach dem Warum dieser Revolution?
So hingegen hat einer viele Urteile hinterlassen um eben später genau diese Frage guten Gewissens beantworten zu können.
Und ich glaube auch das eine ehrliche Gesellschaftsordnung sich nicht vor Prozessen fürchten muss.
Meinst Du wirklich das Recht und Wahrheit zu erkämpfen, Zeitverplempern ist?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Mann, der Goebbels jagte
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2007, 16:02 
Literat

Beiträge: 2947
Also jetzt, da das Forum gerade so sukzessive übertragen wird und viele alte Beiträge einem an der Nase vorbeilaufen, trifft man doch einen Haufen Müll wieder, den man schon lange vergessen hat.
Zitat:
Die Frage ist: wäre 1945 unterm Strich ohne diese "gewonnenen" Prozesse ein einziger Jude oder Kommunist weniger tot gewesen?
Der Torsten hat wirklich ein Ding an der Waffel. Soll aus der Ermordung der Juden folgen, daß gegen Hitler jede andere Form des Kampfes als die rohe Gewalt (über die nebenbeigesagt zu allerletzt die Kommnisten verfügten) am Platze gewesen wäre? Die Justiz ist genauso ein Kampffeld wie jeder andere gesellschaftliche Bereich auch, und muß also genutzt werden. Das ist umso wichtiger, je mehr es sich um antifaschistischen Widerstand von anderen (nichtkommunistischen) Gruppen oder Personen handelt, die gewaltmäßigen Widerstand ja bekanntlich ablehnen. Wovon träumt Torsten? Von Kommunisten, die, obgleich sie keine Möglichkeit dazu haben, den bewaffneten Kampf gegen den Faschismus kämpfen, und von bürgerlichen Kräften, die, obgleich sie die Möglichkeit dazu hätten, auf ihren Kampf gegen den Faschismus verzichten? Was für ein Sektengehirn.

_________________
Der Hunsch wars!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de